Gewaltattacke in Duisburger U-Bahn – Polizei fahndet nach Tätern

Screenshots aus einem Video, das die Tat zeigt | Quelle: privat

DUISBURG | Unbekannte haben am Montagmittag in einer Duisburger U-Bahn der Linie U79 drei Mädchen attackiert und leicht verletzt.

  Aktualisiert: 11. November 2021, 18.05 Uhr  

Ein Video des Vorfalls verbreitet sich derzeit im Internet. Die Polizei warnte vor dem Film als private Fahndung. „Ermittlungen sollten stets in den Händen der Polizei bleiben.“ Die Beamten sichteten gerade Beweismaterial.

Laut Polizei waren die Mädchen, die im Alter zwischen 12 und 14 Jahren sind, Richtung Stadtmitte unterwegs, als sich ihnen eine Gruppe von Teenagern näherte. Drei Mädchen und zwei Jungen hätten auf die Opfer eingeschlagen und sie an der Kleidung und den Haaren durch den Waggon aus der Bahn gezogen. An der Haltestelle Duissern soll die Gruppe weiter auf sie eingetreten haben und dann über die Treppe in Richtung Innenstadt geflüchtet sein. In der kurzen Videosequenz sind die Vorkommnisse im Waggon zu sehen. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Quelle: EVN / dpa