Angriff auf Zugbegleiterin und Lokführer in Regionalzug

Polizeibeamter neben einem Regionalzug der Deutschen Bahn (Symbolbild) | Foto: EVN

PFAFFENHAIN / STOLLBERG | Ein Fahrgast hat im Erzgebirge eine Zugbegleiterin und den Lokführer eines Regionalzuges angegriffen.

Der Mann war auf einer vorherigen Fahrt durch Randalieren negativ aufgefallen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Deshalb sollte er an der Station Pfaffenhain von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden. Als die Zugbegleiterin ihm dies mitgeteilt habe, reagierte der Mann den Angaben zufolge aggressiv und stieg ein. Nach Aufforderungen, den Zug zu verlassen, habe der Mann die Zugbegleiterin bespuckt und beleidigt. Als der Lokführer dazu gekommen sei, habe ihm der Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Nach der Tat am Donnerstag flüchtete der Verdächtige. Eine Suche blieb erfolglos.


Quelle: EVN / dpa