Rucksack bei Zughalt entwendet – GPS-Ortung führt Polizei direkt zum Dieb

Mehrere Züge im Mannheimer Hauptbahnhof | Foto: EVN

MANNHEIM | Ein 29 Jahre alter Tatverdächtiger ist von der Polizei gefasst worden. Der Mann hatte einen Rucksack gestohlen, in dem sich Geräte mit eingeschalteter Ortungs­funktion befanden.

Der Festgenommene soll das Gepäckstück einem Zugreisenden bei einem Halt im Mann­heimer Haupt­bahnhof entwendet haben, wie die Polizei mitteilte. Als der Besitzer den Diebstahl bemerkte, konnte er den Rucksack dank GPS-Technik in Heidelberg orten. Im Gepäckstück befanden sich Geräte im Wert von 6.000 Euro.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen auf Grund der Angaben fest. Ein Überwachungsvideo vom Hauptbahnhof habe ihn eindeutig identifiziert, so die Polizei. Er kam in Untersuchungs­haft. Der Diebstahl ereignete sich bereits am Mittwoch.


Quelle: EVN / dpa