Bahnverkehr läuft nach Blindgänger-Suche in Hamburg wieder

Bahnsteighalle am Hamburger Hauptbahnhof | Foto: Pixabay / Steven Weirather

HAMBURG | Nach der Suche nach möglichen Blindgängern ist die Bahnstrecke zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und dem Bahnhof Dammtor wieder freigegeben.

Der Betrieb sei wie geplant um 5.00 Uhr wieder aufgenommen worden, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagmorgen mit. Der Zugverkehr laufe nach Plan.

Die Strecke war am Freitagabend für den Fern- und Regionalverkehr gesperrt worden. Zahlreiche Züge wurden umgeleitet oder fuhren nur bis Hamburg-Harburg oder Altona.

Im Zusammenhang mit Bauarbeiten an zwei Eisenbahnbrücken hatten nach Angaben der Deutschen Bahn Bodenuntersuchungen Auffälligkeiten gezeigt. Deshalb war an mehreren Stellen nach etwaigen Bombenteilen gegraben worden. Blindgänger oder andere Kampfmittel wurden nach Angaben der Feuerwehr jedoch nicht gefunden, stattdessen sei Metall entdeckt worden.


Quelle: EVN / dpa