Zug kollidiert mit Auto an unbeschranktem Bahnübergang

Polizei und Rettungsdienst an einer Unfallstelle (Symbolbild) | Foto: Imago / 7aktuell

WETTER | Ein Zug hat an einem Bahnübergang ohne Schranken in Wetter (Kreis Marburg-Biedenkopf) ein Auto erfasst.

Wie es zu dem Unfall mit dem 52-jährigen Fahrer am Mittwochabend kam, ist noch unklar, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Weder die Zugreisenden noch der Autofahrer wurden verletzt. Am Zug und am Auto entstanden Schäden im mittleren vierstelligen Bereich, die Bahnstrecke war für rund zwei Stunden gesperrt. Es kam auch zu Verspätungen von Zügen.

Die Polizei ermittelt nun und hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen den Autofahrer eingeleitet.


Quelle: EVN / dpa