Feuerwehr befreit Pkw-Fahrer nach Kollision mit Straßenbahn

Feuerwehr- und Polizeieinsatz nach Kollision zwischen Pkw und Straßenbahn | Foto: Feuerwehr

GELSENKIRCHEN | Einsatzkräfte der Gelsen­kirchener Feuer­wehr haben am Donnerstag­abend den Fahrer eines Pkw befreit. Kurz zuvor war der Wagen mit einer Straßen­bahn zusammen­gestoßen.

Der Unfall hatte sich nach Angaben eines Feuerwehrsprechers im Kreuzungsbereich Kärntener Ring/Hügelstraße ereignet. Die Beifahrerin konnte das Unfallauto selbstständig verlassen, der Fahrer wurde mit Hilfe der Einsatzkräfte über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug befreit. Die zwei Personen wurden per Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert, schwerwiegendere Verletzungen lagen augenscheinlich aber nicht vor, erklärte der Sprecher. Der Straßenbahn­fahrer und ein Fahrgast blieben unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet, um den Unfallhergang zu klären. Zur Schadenshöhe lagen keine Informationen vor.


Quelle: EVN