DHL schickt für Weihnachts­geschäft mehr Paket­züge auf die Schiene

Güterzug mit DHL-Containern | Foto: DB AG / Claus Weber

HAMBURG | Wenige Wochen vor Weihnachten startet der Markt­führer in der Paketbranche, DHL, in die alljährlich heißeste Phase des Transport­geschäfts. Das Unternehmen will dafür auch mehr Paketzüge einsetzen.

Neben dem Transport per Lkw setzt DHL auch zunehmend auf die Bahn, um große Paket­mengen zu befördern. Der Transportanteil per Zug sei laut Unternehmensangaben in diesem Jahr von zwei auf sechs Prozent gesteigert worden. Langfristig strebt der Logistiker an, rund 20 Prozent der nationalen Paket­sendungen über die Schiene zu transportieren. 

Für das nun startende Weihnachtsgeschäft sollen bundesweit an den Wochenenden zusätzlich zu den bestehenden Verbindungen weitere 20 Züge verkehren, hieß es in einer DHL-Mittei­lung, über die die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Der Chef der Hamburger Nieder­lassung der Deutschen Post DHL erwartet demnach wieder die gleiche anspruchsvolle Transport­menge wie im Vorjahr.


Quelle: EVN