Nach Brückensprengung in Wiesbaden: Bahn beginnt mit Instandsetzungsarbeiten

Geröll und Bauwerksteile der gesprengten Salzbachtalbrücke sind bereits entfernt | Foto: DB AG

WIESBADEN | Die Deutsche Bahn (DB) beginnt in Kürze mit der Wiederinstandsetzung der Zulaufgleise zum Wiesbadener Hauptbahnhof.

Nach Angaben des Unternehmens werden Fachkräfte der DB und beauftragte Firmen ab dem 4. Dezember auf insgesamt fünf Gleisen den kompletten Oberbau mit Schienen, Schwellen und Schotter wiederherstellen. Außerdem errichten die Bauteams vier Oberleitungsmasten inklusive der Kettenwerke und Speiseleitung. Gleichzeitig wird die Signaltechnik in diesem Bereich wieder hergestellt, teilte eine Bahnsprecherin mit.

Zuvor hatte die Autobahn GmbH nach Sprengung der Salzbachtalbrücke Geröll und Bauwerksteile von der Bahntrasse abtransportiert sowie die Baustraße zurückgebaut.

Noch vor Weihnachten, am 22. Dezember, soll der Bahnverkehr zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden/Mainz wieder verkehren.


Quelle: EVN