Deutsche Bahn: Kinder reisen im Fernverkehr künftig auch ohne Eltern kostenfrei

Reisende am Berliner Hbf steigen in einen ICE | Foto: DB AG / Dominic Dupont

BERLIN | Im Fernverkehr der Deutschen Bahn können künftig bis zu vier Kinder bis einschließlich 14 Jahre kostenfrei mitfahren – unabhängig vom Verwandtschafts­verhältnis der Begleitperson.

Bisher reisten Kinder kostenlos, wenn sie in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern unterwegs waren. Nun können sie auch mit anderen Begleitpersonen ab 15 Jahren kostenfrei reisen, wenn sie auf der Fahrkarte eingetragen sind. Nach Angaben der Deutschen Bahn können so in Zukunft beispielsweise Kinder ihre älteren Geschwister ohne Zusatzkosten begleiten.


Laut Bahn reisen bereits heute jährlich rund acht Millionen Kinder kostenfrei in den Fernzügen des Unternehmens. „Bei der Bahn ist Klimaschutz kinderleicht“, sagte Bahnchef Richard Lutz. Die neuen Regeln zur Kindermitnahme gelten mit dem Fahrplanwechsel ab 12. Dezember.

Auch Kinder unter 6 Jahren fahren weiterhin kostenfrei und benötigen keine eigene Fahrkarte. An dieser bisherigen Regelung ändert sich nichts. Fahren Kinder nicht in Begleitung von Reisenden ab 15 Jahren oder in Gruppen ab 6 Personen, erhalten sie wie bisher 50 Prozent Rabatt auf Spar- und Flexpreise (Super Sparpreis Young ausgenommen).


Quelle: EVN