26-Jähriger torkelt über Bahnsteig und stürzt vor einfahrende S-Bahn

Rettungseinsatz am S-Bahnhof Landwehr in Hamburg | Foto: NonstopNews / Luca Field

HAMBURG | Ein 26 Jahre alter Mann ist am Sonntagmittag am Hamburger S-Bahnhof Landwehr von einer S-Bahn erfasst und schwer verletzt worden.

Der Verunfallte war laut Polizeiangaben zuvor über den Bahnsteig getorkelt und dann vor den einfahrenden Zug aufs Gleis gestürzt. Der 26-Jährige erlitt bei dem Unfall eine Amputations­verletzung am Unterschenkel und wurde durch den Rettungsdienst geborgen. Der schwer verletzte Mann wurde anschließend per Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

„Nach erstem Ermittlungsstand und Auswertung der Videoaufnahmen der Überwachungs­kameras ist von einem Unfall auszugehen“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Der Triebfahrzeug­führer erlitt einen Schock und musste vor Ort durch einen Notfallseelsorger betreut werden. Für die rund 100 Fahrgäste der S-Bahn endete die Fahrt, sie mussten auf einen Ersatzverkehr ausweichen.


Quelle: EVN