Fahrplanwechsel bringt Sitzplatzrekord bei der Bahn

Sitzplätze in einem ICE der Deutschen Bahn | Foto: DB AG

BERLIN | Damit Zugreisende trotz Corona sicher mit mehr Abstand unterwegs sein können, stellt die Deutsche Bahn mit Start des neuen Fahrplans noch mehr Sitzplätze zur Verfügung.

Insgesamt 510.000 Sitzplätze pro Tag will das Unternehmen ab diesem Sonntag anbieten. „Damit haben wir die höchste Zahl von Sitzplätzen im Fahrplan seit 20 Jahren“, sagte ein Bahnsprecher gegenüber der Bild am Sonntag.


Mit dem Fahrplanwechsel an diesem Wochenende werden künftig unter anderem zusätzliche Sprinterzüge eingesetzt. Hierzu gehören Verbindungen wie Berlin–Köln, Düsseldorf–Köln–München, Hamburg–Frankfurt Flughafen und Berlin–München. Über Weihnachten und Silvester bringt die Bahn nach eigenen Angaben zudem knapp 100 Sonderzüge auf die Schiene.


Quelle: EVN / dts Nachrichtenagentur