Mann in S-Bahn mit Messer angegriffen und verletzt – Fahndung nach Täter läuft

Polizeibeamter mit Warnweste | Foto: Bundespolizei

KORNWESTHEIM | In einer S-Bahn in Kornwestheim ist am Donnerstag ein Mann mit einem Messer verletzt worden.

Am Bahnhof der Stadt im Landkreis Ludwigsburg habe ein Unbekannter den Mann am Nachmittag in der Bahn angegriffen und sei danach über den Bahnsteig geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend. Das Opfer sei bei dem Angriff verletzt worden, befinde sich nach aktuellem Stand aber nicht in Lebensgefahr. Der Verletzte sei mit einem Kranken­wagen in eine Klinik gebracht worden.

Es werde mit mehreren Streifenwagen nach dem Angreifer gefahndet, sagte der Polizei­sprecher. Zu einem möglichen Motiv machte er zunächst keine Angaben. Es gebe aber Hinweise darauf, dass Täter und Opfer sich gekannt hätten. Wer am Bahnhof oder in der Innenstadt in Kornwestheim unterwegs sei, solle wachsam sein, sagte der Polizeisprecher. Es gebe aber „keinen Grund zur Panik“.

Ein Bahnsteig war zur Spurensicherung gesperrt. Am späten Abend teilte die Bundespolizei mit, dass die polizeilichen Maßnahmen am Bahnhof beendet seien.


Quelle: EVN / dpa