Pesa erhält weitere Zugbestellung aus Tschechien

Pesa liefert weitere Dieseltriebwagen nach Tschechien | Visualisierung: Pesa

BYDGOSZCZ | Das staatliche tschechische Eisenbahnunternehmen České dráhy (ČD) hat 33 weitere Dieseltriebwagen beim polnischen Zugbauer Pesa bestellt.

Der Auftragswert liegt laut Herstellerangaben bei über 514 Millionen PLN (polnische Zloty), umgerechnet rund 111 Millionen Euro. Es ist der zweite Abruf aus einem Rahmenvertrag über bis zu 160 Triebwagen im Gesamtwert von 2,5 Milliarden PLN (knapp 540 Millionen Euro), der im Februar unterzeichnet wurde.

Zusammen mit der jetzigen Bestellung hat ČD insgesamt 66 Fahrzeuge geordert. Die ersten Züge sollen ab 2023 zum Einsatz kommen, die Auslieferung der weiteren Fahrzeuge soll zwischen 2024 und 2026 erfolgen.

Die neuen Einheiten, die eine Geschwindigkeit von 120 km/h erreichen, werden ab Werk mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgerüstet. Im Fahrgastraum verfügen sie unter anderem über 115 Sitzplätze, WLAN und Steckdosen.


Quelle: EVN