Reparaturen abgeschlossen – Züge nach Westerland fahren wieder

Regionalzug steht am Bahnhof Westerland auf Sylt | Foto: Imago / Chris Emil Janßen

WESTERLAND | Nachdem am Mittwoch zwei Loks auf Sylt entgleist waren, ist die seitdem gesperrte Bahnstrecke nach Westerland am frühen Donnerstagmorgen wieder freigegeben worden.

„Die Reparaturarbeiten konnten heute Nacht gegen 3.00 Uhr abgeschlossen werden“, sagte ein Bahnsprecher auf Nachfrage. In der Nacht seien die kaputten Teile an der Weiche ausgetauscht und durch neue ersetzt worden, nachdem einzelne Stücke an der Schiene abgebrochen waren.


Am Mittwochmorgen waren beim Rangieren im Bahnhof in Westerland zwei Dieselloks auf einer Weiche entgleist. Deshalb konnte zunächst nur das Gleis des Autozuges genutzt werden. Personenzüge konnten den Bahnhof nicht anfahren und hielten in Keitum beziehungsweise Morsum. Mit Fahrplanbeginn sind den Angaben zufolge nun alle Züge wieder regulär unterwegs.


Quelle: EVN / dpa