Zug prallt gegen Baum im Gleis – Lokführer verletzt

Polizei- und Feuerwehreinsatz (Symbolbild) | Foto: Pixabay

EBERSBACH | Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Baum auf dem Gleis ist der Lokführer verletzt worden.

Der Personenzug war nach Angaben der Bundespolizei in Ebersbach am Freitagvormittag zwischen Dresden und Zittau unterwegs. Der Lokführer habe bei Neukirch einen auf das Gleis hängenden Baum entdeckt, den Zug aber trotz einer Schnellbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten können. Beim Zusammenprall wurde der Mann verletzt und musste zur Behandlung vorübergehend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Passagiere blieben unverletzt.

Die Strecke konnte den Angaben zufolge noch am Freitag wieder freigemacht werden. Laut  den Einsatzkräften waren zwei Ortsfeuerwehren mit etwa zehn Fahrzeugen im Einsatz.


Quelle: EVN / dpa