Unbekannte versprühen Pfefferspray im Zug – mehrere Menschen erleiden Augenreizungen

Schriftzug „Polizei“ auf einem Streifenwagen (Symbolbild) | Foto: Bundespolizei

BACKNANG | Unbekannte haben in Backnang (Rems-Murr-Kreis) Pfefferspray in einen Zug gesprüht, wodurch 15 bis 20 Menschen Augenreizungen erlitten.

Zuvor sollen zwei Gruppen in einer S-Bahn in Streit geraten sein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zunächst war unklar, was der Grund für die Auseinandersetzung mit rund 40 Beteiligten war. Am Bahnhof Backnang soll eine der Gruppen umgestiegen sein. Die zweite Gruppe soll kurz vor Abfahrt des Zuges am frühen Neujahrsmorgen das Pfefferspray gesprüht haben und anschließend geflüchtet sein. 

Der Lokführer wurde kurz nach Fahrtantritt über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und veranlasste die Hinzuziehung von Rettungssanitätern am Bahnhof in Oppenweiler. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruchs.


Quelle: EVN / dpa