Bahn unter Spannung nach Riss an der Oberleitung – Lokführer im Zug

Hochspannung in der Oberleitung – Warnhinweis auf einer Brücke (Symbolbild) | Foto: EVN

BREMEN | Bei einem Riss in der Oberleitung am Bahnhof Kreinsloger in Bremen-Blumenthal ist ein Lokführer in einer leeren Bahn unter Spannung steckengeblieben.

  Aktualisiert: 06. Januar 2022, 09.08 Uhr  

Nach Angaben der Feuerwehr Bremen stand bei dem Vorfall am Mittwochabend die ganze S-Bahn an der Außenseite unter Strom. Durch die hohe Stromstärke sei der Lokführer zeitweise in Gefahr gewesen. Nachdem die Oberleitung abgeschaltet und geerdet wurde, konnte der Mann die S-Bahn verlassen, wie die Feuerwehr erläuterte. Es sei niemand verletzt worden, bestätigte die Polizei.

Wie es zu der Störung in der Oberleitung kam, blieb zunächst unklar. Die Störung führte jedoch auch noch am Donnerstagmorgen zu Einschränkungen auf der Linie RS 1, teilte die Nordwestbahn mit. Züge zwischen Verden (Aller) und Bremen-Farge fahren zum Teil mit vermindertem Platzangebot oder fallen zwischen Bremen-Farge und Bremen-Vegesack aus.


EVN / dpa