Hamburg verschärft Maskenpflicht ab Samstag

Zug der Hamburger Hochbahn | Foto: Imago / Hanno Bode

HAMBURG | Ab diesem Samstag gilt in allen Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs in Hamburg die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hatte bereits im Vorfeld der neuen Eindämmungs­verordnung angekündigt, dass die Maskenpflicht verschärft werden solle. Damit müssen Fahrgäste in Bussen und Bahnen, auf Fähren, in Taxen und in MOIA-Fahrzeugen künftig eine FFP2-Maske nutzen. Getragen werden muss diese auch in den Haltestellenbereichen, wie die Verkehrsbehörde der Hansestadt laut einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa am Freitag mitteilte.

Die Schutzwirkung von FFP2-Masken gegenüber OP-Masken gilt als deutlich höher. Bei jungen Fahrgästen im Alter zwischen 6 und 13 Jahren genügt aber weiterhin eine medizinische Maske, hieß es.


EVN