Nehmen Unfälle mit Lastwagen zu? – Westbahn bei Bahnübergangsunfall in Österreich entgleist

Die Ereignisse der letzten Tage erwecken den Eindruck, dass die Zahl der Bahnübergangsunfälle, an denen Lastwagen beteiligt sind, zunehmen. Neben den bereits vermeldeten Unfällen in Deutschland ereignete sich in der vergangenen Woche auch in Österreich eine Kollision, bei der ein Zug sogar entgleiste. Werbeanzeigen

Österreich: Güterwagen rollen 32 Kilometer ungebremst durch mehrere Ortschaften und entgleisen

Am Freitagmorgen (20. April 2018) kam es neben der Zugkollision am Hauptbahnhof Salzburg (Bahnblogstelle berichtete) zu einem weiteren gefährlichen Ereignis: So machten sich gegen 4 Uhr in der Früh bei Verschubarbeiten im Bahnhof Friedburg-Lengau vier Güterwagen selbstständig. Nach Polizeiangaben hatte ein Mitarbeiter vergessen, die Wagen mit einem Hemmschuh zu sichern. Der mit großen Papierrollen beladene und … Österreich: Güterwagen rollen 32 Kilometer ungebremst durch mehrere Ortschaften und entgleisen weiterlesen

Zugkollision in Österreich – Mehrere Verletzte am Salzburger Hauptbahnhof

Am frühen Freitagmorgen (20. April 2018) gegen 4:45 Uhr kam es zu einer Zugkollision im Salzburger Hauptbahnhof. Dabei ist offenbar eine Verschublok mit Waggons auf den stehenden Nightjet 467, der auf dem Weg von Zürich nach Wien war, aufgefahren. Nach Informationen des ORF wurden 54 Personen verletzt, eine davon schwerer als zunächst vermutet. „Normalerweise werden hier die beiden Zugsteile … Zugkollision in Österreich – Mehrere Verletzte am Salzburger Hauptbahnhof weiterlesen

Österreich: Personenzug kollidiert mit Arbeitszug im Bereich des Bahnhofs Kolbnitz

Am frühen Dienstagabend (10. April 2018) kollidierte im Bereich des Bahnhofs Kolbnitz ein Richtung Mallnitz fahrender Personenzug mit dem Arbeitszug einer privaten Baufirma, die für die ÖBB Schleifarbeiten durchgeführt hatte. Dabei wurden vier Personen verletzt, unter anderem auch die beiden Bauarbeiter des Arbeitszuges, die kurz vor der Kollision von der Garnitur abgesprungen waren. Nach Angaben der … Österreich: Personenzug kollidiert mit Arbeitszug im Bereich des Bahnhofs Kolbnitz weiterlesen

Dienstanweisung nach Zugunglücken in Österreich: ÖBB-Lokführer sollen sich jedes Signal laut vorsagen

Laut einem Medienbericht wurde den Lokführern der ÖBB in der vergangenen Woche eine Dienstanweisung zugestellt, die eine erste Maßnahme nach den Zugkollisionen in Niklasdorf am 12. Februar 2018 und in Kritzendorf am 22. Dezember 2017 beinhaltet. Auch wenn bislang keine offiziellen Untersuchungsberichte zu den beiden Zugunglücken vorliegen, deute wohl vieles daraufhin, dass Aufmerksamkeitsprobleme der Triebfahrzeugführer eine entscheidende Rolle … Dienstanweisung nach Zugunglücken in Österreich: ÖBB-Lokführer sollen sich jedes Signal laut vorsagen weiterlesen

Österreich: Aufräumarbeiten nach Zugunglück in Niklasdorf abgeschlossen – Zugverkehr rollt wieder

Nach Angaben der ÖBB wurden die Aufräumarbeiten im Bereich der Unfallstelle im Bahnhof Niklasdorf abgeschlossen. Am Mittwoch (14. Februar 2018) wurden die Gleise für den Fernverkehr wieder freigegeben. Seit dem gestrigen Donnerstag rollt auch der Nahverkehr mit wenigen Einschränkungen wieder. Am Montag (12. Februar 2018) waren ein Regionalzug der ÖBB und ein Eurocity der Deutschen Bahn … Österreich: Aufräumarbeiten nach Zugunglück in Niklasdorf abgeschlossen – Zugverkehr rollt wieder weiterlesen