Advertisements

Ausland

Alstom wird 54 zusätzliche Regionalzüge Coradia Stream „Pop“ an Trenitalia liefern

30. März 2018

Alstom hat vom italienischen Bahnbetreiber Trenitalia vier Aufträge zur Lieferung von insgesamt 54 Regionalzügen vom Typ Coradia Stream erhalten. Der Auftragswert liege laut Alstom bei rund 330 Millionen Euro. Die neuen Züge sind für die italienischen Regionen Abruzzen (4 Züge), Ligurien (15 Züge), Marken (4 Züge) und Venetien (31 Züge) bestimmt und Teil des 2016 zwischen Alstom und ... [mehr]

Frankreich: SNCF bestellt neun weitere Regio 2N-Doppelstockzüge bei Bombardier

23. Februar 2018

Der Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation hat von der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF im Auf­trag der Verkehrsbehörde für den Großraum Paris, Île-de-France Mobil­ités, einen Auftrag über neun Regio 2N-Züge erhalten. Dieser Auftrag hat einen Wert von rund 96 Millionen Euro. Er basiert auf einem Ver­trag aus dem Jahr 2010 über die Lieferung von maximal 860 Zügen, ... [mehr]

Lateinamerika: Stadler verkauft als erster europäischer Hersteller Lokomotiven nach Bolivien 

19. Februar 2018

Stadler ist der erste europäische Schienenfahrzeughersteller, der Lokomotiven nach Bolivien verkauft. Das Schweizer Unternehmen hat mit der bolivianischen Eisenbahngesellschaft FCA (Ferroviaria Andina) einen Vertrag über die Lieferung von vorerst drei Lokomotiven der neuesten Generation „SALi“ (South American Light Loco) geschlossen. Die Loks wurden speziell für den ... [mehr]

Alstom und ONCF unterzeichnen Vertrag über die Lieferung von 30 elektrischen Lokomotiven

10. Februar 2018

Alstom hat einen Vertrag mit der marokkanischen Eisenbahngesellschaft ONCF über die Lieferung von 30 elektrischen Prima-Lokomotiven geschlossen. Der Auftrag, der das Ergebnis einer internationalen Ausschreibung von ONCF im März 2017 ist, habe einen Wert von rund 130 Millionen Euro. Während die 30 Lokomotiven im Alstom-Werk in Belfort gefertigt werden, soll das Alstom-Team in Marokko den ... [mehr]

USA: Festgestellte Weiche war offenbar Unfallursache für Zugkollision in South Carolina

6. Februar 2018

Die Untersuchungsbehörden haben möglicherweise die Unfallursache der Zugkollision vom 4. Februar 2018 im US-Bundesstaat South Carolina ermittelt. In der Nacht zum vergangenen Sonntag war ein Reisezug der Bahngesellschaft Amtrak auf einen Güterzug aufgefahren. Nach Angaben des Chefs der Transportsicherheitsbehörde NTSB, Robert Sumwalt, war der Güterzug leer und auf einem Nebengleis ... [mehr]

Zusammenstoß zweier Züge: Tote und Verletzte bei Zugunglück in den USA

4. Februar 2018

Laut Medienberichten kam es in der Nacht zum Sonntag (4. Februar 2018) im Bundesstaat South Carolina zu einem Zugunglück. Ein Personenzug der Bahngesellschaft Amtrak stieß lokalen Medien zufolge gegen 2:30 Uhr mit einem Güterzug zusammen. Bei dem Vorfall, der sich bei der Ortschaft Cayce in der Nähe der Stadt Lexington ereignete, soll es zwei Tote und duzende Verletzte gegeben haben. Mehr als ... [mehr]

Absichtserklärung zum französisch-schweizerischen S-Bahn-Netz Léman Express unterzeichnet

3. Februar 2018

Das künftige französisch-schweizerische S-Bahn-Netz Léman Express, das die Kantone Waadt und Genf sowie die Region Auvergne-Rhône-Alpes verbindet, ist das größte grenzüberschreitende Projekt für öffentlichen Verkehr in Europa. Ende 2019 wird es Pendlern und Einwohnern im Großraum Genf eine Alternative zum Auto bieten. Damit die Menschen auf beiden Seiten der Grenze von einem effizienten ... [mehr]

Schweres Zugunglück in Italien – Mehrere Tote und viele Verletzte nahe Mailand

25. Januar 2018

Bei der Entgleisung eines Personenzuges nahe der italienischen Großstadt Mailand sind am Donnerstag (25. Januar 2018) drei Menschen ums Leben gekommen. Zudem seien mehr als 90 Personen verletzt worden, sechs von ihnen schwer. Mehrere Zuginsassen waren im Wrack eingeklemmt. Der Zug der Bahngesellschaft Trenord mit der Nummer 10452 war um 05:30 Uhr in Cremona gestartet und in Richtung Mailand ... [mehr]

USA: SBCTA bestellt drei FLIRT-Dieseltriebwagen bei Stadler

24. Januar 2018

Die San Bernardino County Transportation Authority (SBCTA) in Kalifornien hat beim Zughersteller Stadler drei dieselelektrische Triebwagen vom Typ FLIRT bestellt. Der Auftragswert soll nach Angaben des Bahnbetreibers bei 31,4 Millionen US Dollar liegen. Die neuen 48,5 Meter langen, zweiteiligen Fahrzeuge sind für das Redlands Passenger Rail Project in den USA vorgesehen. Ab 2021 sollen die ... [mehr]

Australien: Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Sydney

22. Januar 2018

Nahe der australischen Stadt Sydney sind am Montag (22. Januar 2018) mindestens 16 Personen bei einem Zugunglück verletzt worden. Lokalen Medien zufolge fuhr der Personenzug an der Endstation im Bahnhof Richmond, etwa 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, auf den Gleisabschluss auf. Die meisten Verletzten, darunter auch der Lokführer, mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Ursache ... [mehr]

Zusammenstoß zweier Züge: Erneutes Zugunglück in Südafrika

9. Januar 2018

Beim Zusammenstoß zweier Züge in Südafrika sind am Dienstag (9. Januar 2018) mehr als 220 Menschen verletzt worden, die meisten davon leicht. Das Unglück ereignete sich in Germiston, östlich der Wirtschaftsmetropole Johannesburg. Es ist das zweite Unglück innerhalb weniger Tage. Erst am Donnerstag (4. Januar 2018) hatte es im Südwesten Johannesburgs ein Zugunglück mit mindestens 19 Toten ... [mehr]

Israel Railways ruft 54 weitere TWINDEXX Vario-Doppelstockwagen bei Bombardier ab

7. Januar 2018

Der Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation und Israel Railways (ISR) haben am 31. Dezember 2017 einen Vertrag über die Lieferung von 54 weiteren BOMBARDIER TWINDEXX Vario Doppelstockwagen unterzeichnet. Dieser Abruf ist Teil einer im Oktober 2010 unterzeichneten Rahmenvereinbarung und hat einen Wert von rund 104 Millionen Euro (126 Millionen US-Dollar). Die Auslieferung der neuen ... [mehr]

Bombardier liefert 17 zusätzliche Lokomotiven nach New Jersey

4. Januar 2018

Der Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation gab kürzlich bekannt, dass die New Jersey Transit Corporation (NJ TRANSIT) 17 weitere BOMBARDIER ALP-45 Dual-Power-Lokomotiven abgerufen hat. Dieser zweite Abruf hat einen Wert von rund 160 Millionen US-Dollar (133 Millionen Euro). Der 2008 unterzeichnete Vertrag umfasst die Lieferung von 26 Lokomotiven sowie die Option für bis zu 37 weitere ... [mehr]

Schweiz/Italien: Einweihung der grenzüberschreitenden S-Bahn zwischen Mendrisio und Varese

24. Dezember 2017

Die Schweizer Bundespräsidentin Doris Leuthard und der italienische Verkehrsminister Graziano Delrio haben am 22. Dezember 2017 die grenzüberschreitende S-Bahn zwischen Mendrisio und Varese eröffnet. Nach Angaben des Schweizer Bundesamtes für Verkehr (BAV) verbessert sie die Erreichbarkeit und dient dazu, das Südtessin vom Autoverkehr der Grenzgänger zu entlasten. Der Bahnverkehr bis ... [mehr]