Mehrere Verletzte nach Zugunglück in der Mongolei

Bei einem Zugunglück in der Mongolei sind nach Medienberichten mindestens neun Menschen verletzt worden. Wie die Deutsche Presse-Agentur mit Verweis auf chinesische Medien berichtet, entgleiste der Zug am Sonntag (12. August) mit 328 Passagieren an Bord auf dem Weg aus der Hauptstadt Ulan Bator nach Sainshand im Südosten des Landes. Unter den Verletzten waren offenbar … Mehrere Verletzte nach Zugunglück in der Mongolei weiterlesen

Advertisements

Mehrere Verletzte bei Zugunglück in der Nähe von Machu Picchu in Peru

Bei der Kollision zweier Touristenzüge auf der Bahnstrecke zur weltberühmten Inka-Stadt Machu Picchu sind am Dienstag (31. Juli), gegen 10:20 Uhr, fünf Menschen schwer und 23 leicht verletzt worden. Das Zugunglück, dass sich zwischen Ollantaytambo und Machu Picchu (Aguas Calientes) ereignete, hatte sich nach Verzögerungen durch einen Protest von Bauern zugetragen, berichten lokale Medien. Die im 15. Jahrhundert erbaute … Mehrere Verletzte bei Zugunglück in der Nähe von Machu Picchu in Peru weiterlesen

Mehrere Tote und viele Verletzte bei Zugunglück in der Türkei

Laut türkischen Medien ereignete sich am Sonntagabend ein schweres Zugunglück in der Provinz Tekirdag im Nordwesten des Landes. Nach Angaben des Senders CNN Türk seien dabei fünf Wagen eines Personenzuges, der auf dem Weg von der bulgarischen Grenze nach Istanbul war, entgleist. Bei dem Unfall wurden offenbar mindestens zehn Menschen getötet, 73 weitere seien verletzt worden. An Bord … Mehrere Tote und viele Verletzte bei Zugunglück in der Türkei weiterlesen

Italien: Zwei Menschen sterben bei Zugentgleisung nach Bahnübergangsunfall

In der Nähe von Turin in Norditalien kam es am späten Mittwochabend (23. Mai 2018) gegen 23:20 Uhr zu einem schwerem Zugunglück. Bei dem Unfall, der sich an einem Bahnübergang ereignete, entgleisten mehrere Wagen eines Personenzuges infolge des Zusammenstoßes mit einem Sattelschlepper. Laut Medienberichten wurden zwei Menschen getötet und 20 weitere verletzt. Unter den Toten … Italien: Zwei Menschen sterben bei Zugentgleisung nach Bahnübergangsunfall weiterlesen

Versuchter Raubüberfall auf Güterzug – Täter verursachen Zugentgleisung in Mexiko

Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im mexikanischen Bundesstaat Veracruz sind sieben Menschen verletzt worden. Medienberichten zufolge hatten Räuber das Unglück offenbar absichtlich verursacht, um anschließend die Fracht des Zuges zu stehlen. Dazu sollen sie das Bremssystem manipuliert haben. Der Zug, der aus vier Lokomotiven und 39 Waggons bestand, fuhr offenbar unkontrolliert auf einen stehenden Zug … Versuchter Raubüberfall auf Güterzug – Täter verursachen Zugentgleisung in Mexiko weiterlesen

Rund 9.800 km in 15 Tagen – ÖBB-Güterzug aus China hat Wien planmäßig erreicht

Mit dem ersten direkten Güterzug von China bis nach Wien brachte die Güterverkehrssparte der ÖBB, die Rail Cargo Group (RCG), ihre nächste Zugverbindung zwischen Asien und Europa erfolgreich auf die Schiene. Der von Chengdu gestartete und über die nördliche Seidenstraße abgewickelte Containerzug legte die etwa 9.800 Kilometer lange Strecke in nur 15 Tagen zurück. Unter … Rund 9.800 km in 15 Tagen – ÖBB-Güterzug aus China hat Wien planmäßig erreicht weiterlesen

Alstom wird 54 zusätzliche Regionalzüge Coradia Stream „Pop“ an Trenitalia liefern

Alstom hat vom italienischen Bahnbetreiber Trenitalia vier Aufträge zur Lieferung von insgesamt 54 Regionalzügen vom Typ Coradia Stream erhalten. Der Auftragswert liege laut Alstom bei rund 330 Millionen Euro. Die neuen Züge sind für die italienischen Regionen Abruzzen (4 Züge), Ligurien (15 Züge), Marken (4 Züge) und Venetien (31 Züge) bestimmt und Teil des 2016 zwischen Alstom … Alstom wird 54 zusätzliche Regionalzüge Coradia Stream „Pop“ an Trenitalia liefern weiterlesen

Frankreich: SNCF bestellt neun weitere Regio 2N-Doppelstockzüge bei Bombardier

Der Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation hat von der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF im Auf­trag der Verkehrsbehörde für den Großraum Paris, Île-de-France Mobil­ités, einen Auftrag über neun Regio 2N-Züge erhalten. Dieser Auftrag hat einen Wert von rund 96 Millionen Euro. Er basiert auf einem Ver­trag aus dem Jahr 2010 über die Lieferung von maximal 860 Zügen, der mit der SNCF im Auftrag der Regio­nen … Frankreich: SNCF bestellt neun weitere Regio 2N-Doppelstockzüge bei Bombardier weiterlesen

Lateinamerika: Stadler verkauft als erster europäischer Hersteller Lokomotiven nach Bolivien 

Stadler ist der erste europäische Schienenfahrzeughersteller, der Lokomotiven nach Bolivien verkauft. Das Schweizer Unternehmen hat mit der bolivianischen Eisenbahngesellschaft FCA (Ferroviaria Andina) einen Vertrag über die Lieferung von vorerst drei Lokomotiven der neuesten Generation "SALi" (South American Light Loco) geschlossen. Die Loks wurden speziell für den lateinamerikanischen Markt entworfen und werden im Stadler-Werk in Valencia gebaut. Die Lokomotive ist nach … Lateinamerika: Stadler verkauft als erster europäischer Hersteller Lokomotiven nach Bolivien  weiterlesen