Archiv der Kategorie: Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Bahnübergangsunfall in Alt Duvenstedt

Um die genaue Ursache des Bahnunfalls in Alt Duvenstedt zu klären, hat die Staatsanwaltschaft Kiel Medienberichten zufolge Ermittlungen gegen unbekannt aufgenommen. Es bestehe der Anfangsverdacht für einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr und fahrlässige Körperverletzung.

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Bahnübergangsunfall in Alt Duvenstedt weiterlesen

Werbeanzeigen

Fahrradschloss in der Oberleitung – Intercity stoppt nach Kurzschluss auf freier Strecke

Ein Fahrradschloss in der Oberleitung sorgte am Mittwoch (1. Mai) für einen Kurzschluss und brachte einen Intercity auf freier Strecke zum Stehen. Der Zug wurde beschädigt. Die Bundespolizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Fahrradschloss in der Oberleitung – Intercity stoppt nach Kurzschluss auf freier Strecke weiterlesen

Mann von S-Bahn-Zug mitgeschleift – Ermittlungen gegen Triebfahrzeugführer

Laut Mitteilung der Berliner Bundespolizei wurde am vergangenen Donnerstag ein Mann von einer abfahrenden S-Bahn mitgeschleift. Kurz zuvor hatte der Verunfallte noch versucht in den Zug zu gelangen und blieb dabei mit dem Fuß in der Tür stecken.

Mann von S-Bahn-Zug mitgeschleift – Ermittlungen gegen Triebfahrzeugführer weiterlesen

Zug kollidiert mit Sofa – Polizeiliche Ermittlungen nach Hindernisbereitung

Am Donnerstagabend (18. April) kam es nach Angaben der Bundespolizei im Cloppenburger Stadtgebiet zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr. Bislang Unbekannte hatten ein Sofa in den Gleisbereich gelegt. Ein Zug der NordWestBahn stieß mit dem Hindernis zusammen.

Zug kollidiert mit Sofa – Polizeiliche Ermittlungen nach Hindernisbereitung weiterlesen