Archiv der Kategorie: Blog

1,6 Milliarden Euro fließen 2019 in die Modernisierung und den Bahnausbau in Bayern

In diesem Jahr werden rund 1,6 Milliarden Euro in die Modernisierung der Bahnhöfe sowie in die Instandhaltung und den Ausbau des bayerischen Schienennetzes investiert. Der DB-Konzernbevollmächtigte für Bayern, Klaus-Dieter Josel, informierte gemeinsam mit Vertretern von DB Netz, DB Station&Service und der S-Bahn München am Donnerstag über die Schwerpunkte der geplanten Vorhaben.


1,6 Milliarden Euro fließen 2019 in die Modernisierung und den Bahnausbau in Bayern weiterlesen

Werbeanzeigen

Unfallgutachter bemängeln „gewisse Oberflächlichkeit und Nachlässigkeit“ beim Bahnbetriebspersonal

Die Gutachter des Untersuchungsberichts zur Zugkollision im Cuxhavener Bahnhof vom 20. Februar 2018 finden in ihrer Schlussfolgerung deutliche Worte zur allgemeinen Häufung von Zugunfällen und anderen gefährlichen Ereignissen aufgrund menschlichen Versagens. Die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung bemängelt, dass sich bei einigen Bahnmitarbeitern offensichtlich „eine gewisse Oberflächlichkeit und Nachlässigkeit“ eingestellt habe.


Unfallgutachter bemängeln „gewisse Oberflächlichkeit und Nachlässigkeit“ beim Bahnbetriebspersonal weiterlesen

Deutsche Bahn setzt Virtual und Augmented Reality für Schulungszwecke ein (mit Video)

Was auf den ersten Blick wie reine Spielerei wirkt, ist für die Deutsche Bahn eine perfekte Möglichkeit komplexe Abläufe mithilfe digitaler Anwendungen einfach und flexibel zu trainieren. Aus diesem Grund setzt das Unternehmen seit einigen Monaten Virtual und Augmented Reality für die Schulung der eigenen Mitarbeiter ein.


Deutsche Bahn setzt Virtual und Augmented Reality für Schulungszwecke ein (mit Video) weiterlesen

Bahnchef Lutz besucht ICE-Werk und PlanStart-Team in München

Der Terminkalender eines Vorstandsvorsitzenden ist immer prall gefüllt. Dennoch nahm sich der Chef der Deutschen Bahn, Richard Lutz, kürzlich ausreichend Zeit, um sich auch persönlich vor Ort ein Bild über den betrieblichen Alltag am Münchner Hauptbahnhof zu machen. Zusammen mit Klaus-Dieter Josel, dem Konzernbevollmächtigten für Bayern, besuchte Lutz das PlanStart-Team und die Kollegen des nahegelegenen ICE-Werks. Ein Grund für den Besuch war unter anderem die geplante Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Vorstellung eines Modells zur Bereitstellung von Wohnraum für DB-Mitarbeiter.


Bahnchef Lutz besucht ICE-Werk und PlanStart-Team in München weiterlesen

Feierlicher Startschuss für die Jungfernfahrt des ersten redesignten ET423 der Münchner S-Bahn

Am Montagmittag gegen 13 Uhr startete der erste rundum modernisierte Triebzug der S-Bahn München auf seine Jungfernfahrt vom S-Bahn-Werk Steinhausen zum Münchner Ostbahnhof. Mit einem symbolischen Knopfdruck schickten Heiko Büttner (Geschäftsführer der S-Bahn München), Johann Niggl (Sprecher der Geschäftsführung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft, BEG), Ilse Aigner (Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr), Berthold Huber (DB-Vorstand Personenverkehr) und Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern) den Zug wieder auf die Strecke.


Feierlicher Startschuss für die Jungfernfahrt des ersten redesignten ET423 der Münchner S-Bahn weiterlesen

„Im Deutschland der zwei Bahnen“ – DB Museum Nürnberg gewährt einmalige Einblicke in die deutsch-deutsche Eisenbahngeschichte

Am Donnerstag (7. Juni 2018) stellten Museumsdirektor Dr. Oliver Götze und Ausstellungsleiter Dr. Rainer Mertens die neue Dauerausstellung „Im Deutschland der zwei Bahnen“ im Nürnberger DB Museum der Presse vor. Die offizielle Eröffnungsfeier fand am Abend des selben Tages statt. Seit heute ist die Ausstellung auch für jeden interessierten Besucher zu besichtigen.


„Im Deutschland der zwei Bahnen“ – DB Museum Nürnberg gewährt einmalige Einblicke in die deutsch-deutsche Eisenbahngeschichte weiterlesen

Sonderfahrt für den Alstom Coradia iLint – Mit dem ersten Brennstoffzellenzug von Wiesbaden nach Frankfurt-Höchst

Eine nicht alltägliche Zugfahrt erwartete Journalisten und geladene Gäste am Freitag (13. April 2018) in Wiesbaden. Am Gleis 8 des dortigen Hauptbahnhofs stand der erste brennstoffzellenbetriebene Regionalzug des französischen Zugherstellers Alstom bereit. Die Hessische LandesEnergieAgentur (LEA) und die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. hatten in Zusammenarbeit mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG zur weltweit ersten offiziellen Sonderfahrt geladen. Die rund 30 Kilometer lange Strecke von Wiesbaden nach Frankfurt-Höchst absolvierte der blaue Zug in 22 Minuten. 


Sonderfahrt für den Alstom Coradia iLint – Mit dem ersten Brennstoffzellenzug von Wiesbaden nach Frankfurt-Höchst weiterlesen

DB-Erlebnistag in München – Deutsche Bahn ermöglicht spannenden Einblick in unterschiedliche Berufsfelder

Eines ist klar: Die Eisenbahn fasziniert Jugendliche noch immer – egal ob in eher technischen oder kaufmännischen Bereichen. „So einen Einblick bekommt man normal nie“, hörte man am vergangenen Freitag und Samstag in München des Öfteren. Denn die Deutsche Bahn bot interessierten Jugendlichen mit den Erlebnistagen einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen.


DB-Erlebnistag in München – Deutsche Bahn ermöglicht spannenden Einblick in unterschiedliche Berufsfelder weiterlesen

ETCS – Das neue Zugsicherungssystem auf der Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München (mit Video)

© Bahnblogstelle

Seit Sonntag (10. Dezember 2017) ist die neue Schnellfahrstrecke von Berlin nach München für den regulären Zugverkehr in Betrieb. Auf den Teilabschnitten zwischen Leipzig/Halle (Saale) über Erfurt und weiter bis Ebensfeld (bei Bamberg) wird das neue Zugsicherungssystem ETCS (European Train Control System), einem Nachfolger der in Deutschland eingesetzten Linienzugbeeinflussung (LZB), verwendet.


ETCS – Das neue Zugsicherungssystem auf der Schnellfahrstrecke zwischen Berlin und München (mit Video) weiterlesen