Archiv der Kategorie: Digitalisierung und autonomer Zugbetrieb

Hundertmark: „Bringen Zukunftstechnologien in das System Bahn“

Die Leiterin des Digitalen Bahnbetriebs bei der Deutschen Bahn, Annika Hundertmark, erklärte kürzlich in einem DB-Podcast, auf welche Technologien die Bahn setzen will, um das Gesamtsystem effizienter zu machen. Zudem verriet sie, welche Rolle die Themen Systemarchitektur, 5G und hochautomatisiertes Fahren beim Projekt „Digitale Schiene Deutschland“ spielen.

Hundertmark: „Bringen Zukunftstechnologien in das System Bahn“ weiterlesen

Werbeanzeigen

„Eine Revolution für die Bahn“ – Digitalisierung der Schiene kommt in zwei Schritten

Die Digitalisierung der Schiene soll die Kapazität und die Stabilität im Streckennetz erhöhen und klassische Signale durch funkbasierte Leit- und Sicherungstechnik ersetzen. Der Fortschritt in diese Richtung werde in zwei Stufen erfolgen, wie Kay Euler einem Medienbericht zufolge verriet.

„Eine Revolution für die Bahn“ – Digitalisierung der Schiene kommt in zwei Schritten weiterlesen

Deutsche Bahn: Warnemünde bekommt zweites Digitales Stellwerk in Deutschland

In Warnemünde entsteht das zweite Digitale Stellwerk (DSTW) Deutschlands. Das erste steuert seit Anfang des Jahres die Züge der Erzgebirgsbahn im sächsischen Annaberg-Buchholz.


Deutsche Bahn: Warnemünde bekommt zweites Digitales Stellwerk in Deutschland weiterlesen

Thales und AVG wollen autonom fahrende Stadtbahn entwickeln

Der Technologieanbieter Thales Deutschland und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) haben auf der Bahntechnikmesse InnoTrans in Berlin eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Zusammenarbeit beider Unternehmen in einem gemeinsamen Projekt für autonomes Fahren regelt. Zusammen wolle man eine autonom fahrende, elektrische Stadtbahn entwickeln.


Thales und AVG wollen autonom fahrende Stadtbahn entwickeln weiterlesen

Bahnbranche für Digitalisierung der Schiene: ETCS soll im deutschen Streckennetz flächendeckend ausgerollt werden

Mit dem Programm „Digitale Schiene Deutschland“ will die Bahnbranche die flächendeckende Einführung des neuen Zugleit- und Sicherungssystems ETCS sowie der digitalen Stellwerkstechnik im gesamten deutschen Eisenbahnnetz vorantreiben. Hochrangige Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), der Verbände des Eisenbahnsektors und der Deutschen Bahn haben am Mittwoch auf der InnoTrans in Berlin entsprechende Vorschläge zur Umsetzung vorgestellt.


Bahnbranche für Digitalisierung der Schiene: ETCS soll im deutschen Streckennetz flächendeckend ausgerollt werden weiterlesen

InnoTrans 2018: Mehr Highlights aus der Bahnindustrie als jemals zuvor

Die Bahntechnikmesse InnoTrans 2018 in Berlin wird nach Angaben der Veranstalter alle bisherigen Spitzenwerte übertreffen. In der kommenden Woche werden über 3.000 Aussteller aus 60 Ländern vertreten sein. Zusehen gibt es unter anderem 155 Fahrzeugexponate und über 400 Innovationen – davon 146 Weltpremieren.


InnoTrans 2018: Mehr Highlights aus der Bahnindustrie als jemals zuvor weiterlesen

SNCF und Industrie entwickeln selbstfahrende Züge – Geplanter Regelbetrieb ab 2025

In Frankreich sollen ab 2025 selbstfahrende Züge regulär im Schienenverkehr zum Einsatz kommen. Um dies zu erreichen, investieren die SNCF, der französische Staat und die Industrie 57 Millionen Euro in die Entwicklung von Prototypen, die ab 2023 verfügbar sein sollen.


SNCF und Industrie entwickeln selbstfahrende Züge – Geplanter Regelbetrieb ab 2025 weiterlesen

Weltpremiere: Siemens stellt erste autonom fahrende Straßenbahn vor

Siemens Mobility will im Rahmen der InnoTrans 2018 gemeinsam mit der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH das Forschungsprojekt zur weltweit ersten autonom fahrenden Straßenbahn vorstellen. Wie der Bahntechnikhersteller mitteilt, soll dazu vom 18. bis 21. September ein Erprobungsträger im realen Straßenverkehr auf einem sechs Kilometer langen Teilstück des Potsdamer Tramnetzes eingesetzt werden. 


Weltpremiere: Siemens stellt erste autonom fahrende Straßenbahn vor weiterlesen

S-Bahn Hamburg: Ab 2021 sollen Züge auf einer Pilotstrecke autonom fahren

Bis 2021 soll mit dem Projekt „Digitale S-Bahn Hamburg“ erstmals in Deutschland ein hochautomatisierter S-Bahn-Betrieb realisiert werden. Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, Siemens-Vorstand Dr. Roland Busch und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla haben dazu am Donnerstag eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Hamburg will damit Vorreiter für den digitalisierten Betrieb auf dem deutschen Schienennetz werden.


S-Bahn Hamburg: Ab 2021 sollen Züge auf einer Pilotstrecke autonom fahren weiterlesen