Advertisements

Forschung und Entwicklung

Ab 2021 sollen erste automatisierte S-Bahnen durch Hamburg fahren

20. April 2018

Einem Medienbericht zufolge plant die S-Bahn Hamburg schon in einigen Jahren mit ihren Zügen autonom zu fahren. Bis zum ITS-Weltkongress („Intelligent Transport Systems“) 2021 in der Hansestadt soll die erste Teststrecke stehen, schreibt die Hamburger Morgenpost. Eine Machbarkeitsstudie sei in Arbeit und der Plan stehe, auch wenn man sich offiziell noch mit genauen Details zurückhält. ... [mehr]

Siemens erhält Förderzusage für Entwicklung von Brennstoffzellenantrieb für Züge

26. Februar 2018

Siemens und der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems Inc. planen die gemeinsame Entwicklung eines Brennstoffzellen-Antriebs für die Siemens-Zugplattform Mireo. Zusammen wollen die beiden Unternehmen eine neue Generation der Brennstoffzelle entwickeln, die über eine besonders lange Lebensdauer und Leistungsdichte sowie einen verbesserten Wirkungsgrad verfügt. Die ... [mehr]

Automatischer Zugbetrieb: Alstom, ProRail und RRF wollen 100 km lange Testfahrt ohne Zutun des Lokführers durchführen

28. Januar 2018

Alstom hat eine Vereinbarung mit dem niederländischen Infrastrukturbetreiber ProRail und der Eisenbahngesellschaft Rotterdam Rail Feeding (RRF) zur Durchführung von Tests im automatischen Zugbetrieb unterzeichnet. Das ATO-System (Automatic Train Operation) soll die Arbeit des Triebfahrzeugführers automatisieren, sodass sich dieser auf Überwachungsaufgaben konzentrieren kann. Ziel ist, durch ... [mehr]

Südostbayernbahn entwickelt Zweikraftantrieb mit Zugverband aus Diesellok und Stromversorgungswagen (mit Video)

25. Januar 2018

Die Deutsche-Bahn-Tochter Südostbayernbahn (SOB) arbeitet an einem Innovationsprojekt zur Verringerung der Umweltbelastung im Großraum München und Südostbayern. Beim „Eco DeMe Train“ handelt es sich um einen Zugverband dessen Antriebskraft aus einer Diesellok und einem Stromversorgungswagen erzeugt wird. Das Projekt ist ein Bestandteil des von der Staatsregierung beschlossenen ... [mehr]

Automatisierung des Zugbetriebs: SBB und Stadler testen neues Assistenzsystem für Lokführer

5. Dezember 2017

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Bahnbranche testen die SBB und Stadler auf der Strecke Bern-Olten neue digitale Assistenzsysteme für Lokführer. Bei diesen in der Schweiz erstmals durchgeführten Tests wird ein Doppelstockzug im Beisein des Lokführers automatisch gebremst und beschleunigt. Zudem folgt er einem vorgegebenen Programm für eine energiesparende Fahrweise. Schritt für Schritt ... [mehr]

Ideenzug – DB Regio und BEG stellen den Nahverkehrszug der Zukunft vor (mit Video)

7. November 2017

Die Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn, DB Regio, und die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) haben am heutigen Dienstag (7. November 2017) in Nürnberg gemeinsam den DB Ideenzug vorgestellt. Gezeigt wurde dieser anhand eines 1:1-Modells, in dem neuartige Produkt- und Servicekonzepte für den Regionalverkehr in einem futuristischen Doppelstockwagen realisiert wurden. Kunden sollen ... [mehr]

Der Güterzug der Zukunft: DLR entwickelt 400 km/h schnellen NGT CARGO

16. April 2017

Die Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickeln mit dem Triebwagenzug NGT CARGO ein innovatives und ganzheitliches Güterzugkonzept für die Zukunft. Ziel sei es, die Attraktivität und damit den Anteil am europäischen Schienengüterverkehr deutlich zu steigern. Der Güterzug der Zukunft zeichne sich durch einen hohen Automatisierungsgrad, eine ... [mehr]

Joachim Winter – Seit fast 10 Jahren Leiter des DLR-Projekts „Next Generation Train“

23. März 2017

Joachim Winter ist der Bahnexperte, der am Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart seit nunmehr fast einem Jahrzehnt das Projekt „Next Generation Train“ (NGT) leitet. Hinter diesem Vorhaben, an dem die Forscher des DLR arbeiten, steht mehr als die evolutionäre Weiterentwicklung des Status quo: Es wird die Version eines ... [mehr]

DB Netz AG setzt bei strategischem Digitalisierungsprojekt auf CGI

28. Februar 2017

Im Rahmen des strategischen Digitalisierungsprojekts “Digitale Kapazitätssteigerung“ (DK) setzt die DB Netz AG, das Schieneninfrastrukturunternehmen der Deutschen Bahn, auf den IT-Dienstleister CGI. Ziel des Projekts sei eine höhere Kapazitätsauslastung des Schienennetzes auf Basis von innovativen mathematischen Optimierungsverfahren für die Fahrplanung sowie der schnelle und einfache ... [mehr]

DB Regio und TU Darmstadt vertiefen praxisorientierte Forschung

22. Februar 2017

Seit 2009 arbeiten die Technische Universität (TU) Darmstadt und die Deutsche Bahn bereits zusammen, Ende 2014 wurde das DB RailLab gegründet. Nun soll die Forschungsarbeit noch einmal intensiviert werden. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen das Störfallmanagement, Energiesparendes Fahren und die Disposition. Die Deutsche Bahn investiert jährlich rund eine Million Euro in die ... [mehr]

AeroLiner3000 – Ein Zugkonzept für Großbritanniens Schienenverkehr der Zukunft

8. September 2016

Mit Aerodynamik, Eleganz und Effizienz soll der AeroLiner3000 in einigen Jahren die Fahrgäste in Großbritannien begeistern. Das Architektur- und Designbüro Andreas Vogler Studio hat den doppelstöckigen Hochgeschwindigkeitszug in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) entworfen. Das entwickelte Zugkonzept gehört zu den drei Finalisten des weltweit ... [mehr]