Archiv der Kategorie: Forschung und Entwicklung

Verkehrsplanung mit Mobilfunkdaten: BEG beteiligt sich an Forschungsprojekt

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Schienenpersonennahverkehr im Auftrag des Freistaats Bayern plant, finanziert und kontrolliert, beteiligt sich ab März 2019 als Praxispartner am Forschungsprojekt xMND (extended Mobile Network Data).


Verkehrsplanung mit Mobilfunkdaten: BEG beteiligt sich an Forschungsprojekt weiterlesen

Werbeanzeigen

advanced TrainLab: DB stellt Diesel-ICE als Testzug für Forschungszwecke zur Verfügung

5. Februar 2019 (red/pm)

Neue digitale Technologien sind der Schlüssel für mehr Kapazität auf der Schiene, für mehr klimafreundliche Mobilitätsangebote, für eine bessere Zuverlässigkeit des Systems und mehr Kundenkomfort. Um diese Technologien für die Bahn zügig weiterzuentwickeln und zuverlässig einzusetzen, hat die Deutsche Bahn (DB) das „advanced TrainLab“ in Betrieb genommen. Mit dem Testzug bietet die DB der gesamten Branche erstmalig die Möglichkeit, Zukunftstechnologien unabhängig vom normalen Bahnbetrieb zu erproben.


advanced TrainLab: DB stellt Diesel-ICE als Testzug für Forschungszwecke zur Verfügung weiterlesen

Schweiz: SBB und EuroTube planen Bau einer Hyperloop-Teststrecke

EuroTube geht mit der SBB eine Partnerschaft ein, um im Wallis eine drei Kilometer lange Forschungsanlage und Teststrecke für Hochgeschwindigkeitstransporte im Vakuum zu bauen. Damit will die SBB eigenen Angaben zufolge wichtige Erkenntnisse über diese für die Zukunft vielversprechende Transportart gewinnen.


Schweiz: SBB und EuroTube planen Bau einer Hyperloop-Teststrecke weiterlesen

DB Regio: Telematiksysteme in Verbrennungstriebwagen sollen Millionen Liter Diesel sparen

Das energiesparende Fahren soll bei DB Regio auch auf Dieseltriebfahrzeuge ausgeweitet werden. In Franken findet aktuell im Neigetechnik Netz der bundesweit erste Testbetrieb mit neuen digitalen Helfern im Führerstand statt.


DB Regio: Telematiksysteme in Verbrennungstriebwagen sollen Millionen Liter Diesel sparen weiterlesen

Deutsche Bahn und Bund testen in Freinsheim und Grünstadt innovative Technologien gegen Lärm

Im Rahmen des Innovationsprojektes I-LENA erproben Bund und Bahn derzeit im Bereich der Bahnhöfe Grünstadt und Freinsheim drei Lärmschutztechniken, die Quietschgeräusche bei Kurvenfahrten reduzieren sollen. Zum Einsatz kommen zwei Schienenschmiereinrichtungen unterschiedlicher Hersteller sowie Schienenstegdämpfer. Bei den Schmieranlagen werden bestimmte Reibmittel aufgebracht, die Dämpfer verändern das Schwingungsverhalten der Schienen.


Deutsche Bahn und Bund testen in Freinsheim und Grünstadt innovative Technologien gegen Lärm weiterlesen

Thales und AVG wollen autonom fahrende Stadtbahn entwickeln

Der Technologieanbieter Thales Deutschland und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) haben auf der Bahntechnikmesse InnoTrans in Berlin eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Zusammenarbeit beider Unternehmen in einem gemeinsamen Projekt für autonomes Fahren regelt. Zusammen wolle man eine autonom fahrende, elektrische Stadtbahn entwickeln.


Thales und AVG wollen autonom fahrende Stadtbahn entwickeln weiterlesen

DLR: Wie sich Forscher den Schienenverkehr der Zukunft vorstellen

Wie sehen die Züge von morgen aus und wie kann der Bahnverkehr sicherer, energiesparender und umweltfreundlicher werden? Antworten darauf präsentiert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vom 18. bis 21. September auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik InnoTrans 2018 in Berlin. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen das ganze Spektrum der aktuellen Bahnforschung am DLR vor, darunter auch den NGT Cargo, einen Hochgeschwindigkeitszug für den zukünftigen Güterverkehr.


DLR: Wie sich Forscher den Schienenverkehr der Zukunft vorstellen weiterlesen

SNCF und Industrie entwickeln selbstfahrende Züge – Geplanter Regelbetrieb ab 2025

In Frankreich sollen ab 2025 selbstfahrende Züge regulär im Schienenverkehr zum Einsatz kommen. Um dies zu erreichen, investieren die SNCF, der französische Staat und die Industrie 57 Millionen Euro in die Entwicklung von Prototypen, die ab 2023 verfügbar sein sollen.


SNCF und Industrie entwickeln selbstfahrende Züge – Geplanter Regelbetrieb ab 2025 weiterlesen

Cityjet eco: ÖBB und Siemens entwickeln Akkutriebzug

Die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) und Siemens Mobility investieren gemeinsam in die Zukunft des Personenverkehrs und entwickeln einen elektro-hybriden Batterieantrieb für Züge. Der neue Akkutriebzug soll auf nicht-elektrifizierten Bahnstrecken eingesetzt werden. Ein Fahrgastprobebetrieb sei bereits für das kommende Jahr geplant.


Cityjet eco: ÖBB und Siemens entwickeln Akkutriebzug weiterlesen

Weltpremiere: Siemens stellt erste autonom fahrende Straßenbahn vor

Siemens Mobility will im Rahmen der InnoTrans 2018 gemeinsam mit der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH das Forschungsprojekt zur weltweit ersten autonom fahrenden Straßenbahn vorstellen. Wie der Bahntechnikhersteller mitteilt, soll dazu vom 18. bis 21. September ein Erprobungsträger im realen Straßenverkehr auf einem sechs Kilometer langen Teilstück des Potsdamer Tramnetzes eingesetzt werden. 


Weltpremiere: Siemens stellt erste autonom fahrende Straßenbahn vor weiterlesen