Archiv der Kategorie: Medienzitate

„Noch nicht leise genug“ – Allianz pro Schiene fordert weitere Anstrengungen gegen Bahnlärm

Der Bund und die Betreiber der Eisenbahnen unternehmen bereits einiges um Lärm durch den Schienenverkehr zu verringern. Nach Ansicht von Allianz pro Schiene ist die Eisenbahn aber noch nicht leise genug. Am heutigen „Tag gegen Lärm“ fordert der Branchenverband daher weitere Anstrengungen.

„Noch nicht leise genug“ – Allianz pro Schiene fordert weitere Anstrengungen gegen Bahnlärm weiterlesen

Werbeanzeigen

Zum „Tag gegen Lärm“ – Gehlhaar: „Lärm an Bahnstrecken wird bis 2020 halbiert“

Am 24. April findet der 22. „Tag gegen Lärm“ (International Noise Awareness Day) statt. Anlässlich dieses Tages teilt die Deutsche Bahn mit, dass bereits rund 53.000 Güterwagen (85 Prozent der Flotte von DB Cargo) auf leisere Bremssohlen umgerüstet wurden. Zudem seien weitere Lärmschutzmaßnahmen entlang der Strecken umgesetzt worden, um Anwohner von Bahnlärm weiter zu entlasten.

Zum „Tag gegen Lärm“ – Gehlhaar: „Lärm an Bahnstrecken wird bis 2020 halbiert“ weiterlesen

GDL-Chef Weselsky: „Halte Re-Verstaatlichung für Utopie“

Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL, ist überzeugt, dass sich die Infrastruktur der Eisenbahn nicht gewinnbringend führen lässt. Bei der Deutschen Bahn sollte es „keine Verpflichtung zur Gewinnerzielung“ geben, sagte der GDL-Chef kürzlich in einem Interview mit dem Branchendienst bahn manager. Den Wunsch nach einer erneuten Verstaatlichung hält er aber für utopisch.

GDL-Chef Weselsky: „Halte Re-Verstaatlichung für Utopie“ weiterlesen

DB Netz: Betriebsräte prangern „dramatisch unterfinanzierte“ Schieneninfrastruktur an

Medienberichten zufolge haben die Arbeitnehmervertreter der DB Netz AG in einem Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sowie an die drei Bundesminister für Finanzen, Umwelt und Wirtschaft den „dramatisch unterfinanzierten“ und „besorgniserregenden Zustand“ der Infrastruktur angeprangert. Unterschrieben wurde das Schreiben vom Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrats der DB Netz, Veit Sobek, sowie rund 270 Betriebsräten der Netzgesellschaft.

DB Netz: Betriebsräte prangern „dramatisch unterfinanzierte“ Schieneninfrastruktur an weiterlesen

Schreyer: „Transdev ist Nummer Eins unter den Wettbewerbern zur Deutschen Bahn“

Mit der Veröffentlichung der Geschäftsergebnisse für das Jahr 2018  konnte der Mobilitätsanbieter Transdev Deutschland gute Zahlen vorweisen. Im Wettbewerb sieht sich der private Bus- und Bahnbetreiber gut aufgestellt und weiterhin als Nummer Eins hinter der Deutschen Bahn.

Schreyer: „Transdev ist Nummer Eins unter den Wettbewerbern zur Deutschen Bahn“ weiterlesen

„Wichtiges Signal für mehr Klimaschutz im Verkehr“ – Flege begrüßt Vorstoß von Verkehrsminister Scheuer

Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, bezeichnet den Vorstoß von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, die Mehrwertsteuer für Tickets im Eisenbahn-Fernverkehr von bisher 19 auf 7 Prozent zu senken, als „wichtiges Signal für mehr Klimaschutz im Verkehr“. Dadurch werde Bahnfahren nicht nur billiger, sondern auch einfacher.

„Wichtiges Signal für mehr Klimaschutz im Verkehr“ – Flege begrüßt Vorstoß von Verkehrsminister Scheuer weiterlesen

Verkehrsminister Scheuer: „Brauchen auch im Fernverkehr die Absenkung der Mehrwertsteuer“

Bahnfahren soll günstiger werden: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich in einem Interview für die Absenkung der Mehrwertsteuer bei Bahntickets ausgesprochen. Dadurch könnten Reisende im Fernverkehr um bis zu 400 Millionen Euro pro Jahr entlastet werden. 

Verkehrsminister Scheuer: „Brauchen auch im Fernverkehr die Absenkung der Mehrwertsteuer“ weiterlesen

Naumann: „Wird noch Jahre dauern, bis ein vernünftiges Informationssystem vorhanden ist“

Pro Bahn-Sprecher Karl-Peter Naumann sagte am Montag im ARD-Morgenmagazin, dass die Bahn-Verantwortlichen in Sachen Reisendeninformation auch auf die Verbesserungsvorschläge des Fahrgastverbandes hören. Denn das große Problem sei heute, dass „die Leute häufig nicht informiert sind, wenn etwas schief geht.“

Naumann: „Wird noch Jahre dauern, bis ein vernünftiges Informationssystem vorhanden ist“ weiterlesen