Archiv der Kategorie: Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Strafverfahren eingeleitet: Jugendliche stellen sich nach lebensgefährlicher Tat

Immer wieder weisen die Deutsche Bahn AG und die Bundespolizei darauf hin, dass Bahnanlagen keine Spielplätze sind. Durch ihr leichtsinniges und lebensgefährliches Verhalten bringen sich Jugendliche selbst und andere Mitmenschen unnötig in Lebensgefahr. Und derartige Taten sind keine Kavaliersdelikte sondern nach dem Strafgesetzbuch gefährliche Eingriffe in den Bahnverkehr (§ 315 StGB), die mit Geldstrafen oder Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren geahndet werden!

Strafverfahren eingeleitet: Jugendliche stellen sich nach lebensgefährlicher Tat weiterlesen

Werbeanzeigen

Bundespolizei ermittelt nach illegaler Müllentsorgung im Güterbahnhof

Das es Bürger gibt die auf den Umweltschutz nicht viel geben, ist leider nichts Neues. Das es aber Umweltsünder gibt, die durch ihr gedankenloses Handeln den Bahnbetrieb behindern, ist auch für die Bundespolizei etwas nicht Alltägliches.

Bundespolizei ermittelt nach illegaler Müllentsorgung im Güterbahnhof weiterlesen

In Regionalbahn eingeschlafen: Bundespolizei hilft Mann aus abgestellten Zug

Die Bundespolizei hat einen 63-Jährigen aus seiner Notlage befreit. Der Mann war in einer Regionalbahn eingeschlafen und fand sich plötzlich im Zug eingeschlossen auf einem Betriebsbahnhof wieder.

In Regionalbahn eingeschlafen: Bundespolizei hilft Mann aus abgestellten Zug weiterlesen

Mehr Glück als Verstand: Alkoholisierte 33-Jährige überlebt Personenunfall

Am Freitagmorgen hatte eine 33-jährige Frau Glück im Unglück: Sie überlebte den Zusammenstoß mit einer S-Bahn. Weniger Glück hatte am Dienstag ein Mann am Bahnhof Bückeburg, der von einem durchfahrenden Intercity erfasst und getötet wurde.

Mehr Glück als Verstand: Alkoholisierte 33-Jährige überlebt Personenunfall weiterlesen

Lebensgefahr: Bundespolizei ermittelt wegen Betreten des Gleisbereichs

Die Bundespolizei ermittelt gegen eine 39-jährige Frau, die in der Nacht von Freitag auf Samstag im Mülheimer Hauptbahnhof den Gleisbereich betrat und sich dadurch in äußerste Lebensgefahr brachte. Für einen weiteren Zwischenfall sorgte ein 22-jähriger Mann auf der Strecke zwischen Gelsenkirchen und Castrop-Rauxel.

Lebensgefahr: Bundespolizei ermittelt wegen Betreten des Gleisbereichs weiterlesen

Bahnstrom: Gefährlicher Leichtsinn durch Kinder beschäftigt Bundespolizei

Am Freitag sind zwei Kinder in Hannover auf einen Strommast geklettert. Die Bundespolizei holte die beiden Jungs aus dem Gefahrenbereich. Bereits am Donnerstag hatte eine 15-jährige Jugendliche in Fürstenwalde ihr Leben durch ihr leichtsinniges Handeln verloren.

Bahnstrom: Gefährlicher Leichtsinn durch Kinder beschäftigt Bundespolizei weiterlesen