Archiv der Kategorie: Stillgelegte Bahnstrecken und Reaktivierungen

VDV und Allianz pro Schiene machen Vorschläge zur Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken

Nach Jahrzehnten des Schrumpfens erlebe die Schieneninfrastruktur an mehr und mehr Orten in Deutschland ein Comeback. „Die Schiene kommt zurück in Regionen, die lange verwaist waren“, sagte Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem VDV über Reaktivierungen von Eisenbahnverbindungen in Deutschland.

VDV und Allianz pro Schiene machen Vorschläge zur Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken weiterlesen

Werbeanzeigen

Stillgelegte Bahnstrecken mit neuer Aufgabe – 30 Mio. Honigbienen produzieren „Gleisgold“

Passend zum „Tag der Honigbiene“ – am vergangenen Samstag (18. August) – zog die Deutsche Bahn eine erste Bilanz für ihr Artenschutzprojekt „Bienen bei der Bahn“. Bis heute wurden privaten Imkern rund 750 DB-Flächen angeboten und mehr als 30 Millionen Honigbienen haben auf Bahngelände eine neue Heimat gefunden. Das Projekt wurde im Jahr 2016 durch die DB gestartet.


Stillgelegte Bahnstrecken mit neuer Aufgabe – 30 Mio. Honigbienen produzieren „Gleisgold“ weiterlesen

„Für einen umweltfreundlichen Nahverkehr“ – Hessen reaktiviert stillgelegte Bahnstrecken

Wie der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag mitteilte, wurde der Stadt Hungen, der Gemeinde Wölfersheim, dem Landkreis Gießen und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) empfohlen, die weitere Planung zur Reaktivierung der Horlofftalbahn (Wölfersheim – Hungen) zu veranlassen. Auf dieser Grundlage kann der RMV die Planung fördern. Ferner stellt das Land eine finanzielle Beteiligung an den späteren Baukosten der Horlofftalbahn in Aussicht.


„Für einen umweltfreundlichen Nahverkehr“ – Hessen reaktiviert stillgelegte Bahnstrecken weiterlesen

Zabergäubahn: Verein setzt sich für Reaktivierung und Erhalt der früheren Nebenbahnstrecke ein

© Zabergäu pro Stadtbahn e.V.

Der Verein Zabergäu pro Stadtbahn e.V. setzt sich für die Reaktivierung und die Erhaltung der Zabergäubahn ein. Ziel ist es, für die Bürgerinnen und Bürger des Zabergäus einen attraktiven Schienenpersonenverkehr zu schaffen.


Zabergäubahn: Verein setzt sich für Reaktivierung und Erhalt der früheren Nebenbahnstrecke ein weiterlesen

1.100 Imker suchen neue Heimat auf stillgelegten Bahnstrecken (mit Video)

Über 1.100 Hobby-Imker haben sich bei der DB beworben, um ihre Bienenkästen auf Bahn-Flächen aufzustellen. Seit Ende Oktober 2016 bietet die Deutsche Bahn bundesweit gut 500.000 mFläche (50 ha) für die Bienenzucht auf nicht mehr benötigtem Betriebsgelände an. Bis heute wurden den Hobby-Imkern rund 420 geeignete DB-Flächen zur Verfügung gestellt.


1.100 Imker suchen neue Heimat auf stillgelegten Bahnstrecken (mit Video) weiterlesen

Positivbeispiel Staudenbahn: Wie engagierte Eisenbahner eine Nebenbahn wiederbeleben

Ein Zug der Staudenbahn auf dem Weg nach Markt Wald. (Foto: © Bahnblogstelle)
Ein Zug der Staudenbahn auf dem Weg nach Markt Wald. (Foto: © Bahnblogstelle)

Mit jeder Streckenstilllegung stirbt auch ein Stück Eisenbahngeschichte. Um so besser, wenn es hin und wieder auch Positivbeispiele gibt, wie die bevorstehende Reaktivierung einer Nebenbahn in der Region Augsburg zeigt. Bahnblogstelle hat die engagierten Eisenbahner der Staudenbahn kürzlich besucht und sie einen Tag lang auf ihren Fahrten begleitet.


Positivbeispiel Staudenbahn: Wie engagierte Eisenbahner eine Nebenbahn wiederbeleben weiterlesen

Was von der Brandenburgischen Städtebahn übrig blieb

Von der stillgelegten Brandenburgischen Städtebahn sind heute nur noch wenige Spuren zu finden.

Wie sich die Zeit in einer ländlichen Region verändert, ist besonders an der Stilllegung von Bahnstrecken zu beobachten. Gehen industrielle Betriebe und Gewerbegebiete kaputt oder werden umgesiedelt, und wird eine alternative Möglichkeit für den Gütertransport und öffentlichen Personenverkehr geschaffen, so verschwindet damit leider vielerorts auch die Existenzgrundlage für das Verkehrsmittel Eisenbahn. Ein trauriges Beispiel hierfür bietet eine frühere eingleisige Nebenbahnstrecke rund 85 Kilometer südwestlich von Berlin.

Was von der Brandenburgischen Städtebahn übrig blieb weiterlesen