Kategorie: Verkehrspolitik und Regulierung

Infrastrukturmängel im bayerischen Schienennetz: BEG fordert erneut und umgehend Abhilfe von der DB Netz AG

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahnverkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, hat den Vorstand der DB Netz AG in einem erneuten Schreiben aufgefordert, umgehend und nachhaltig den aktuell zunehmend auftretenden Störungen im bayerischen Schienennetz, verursacht durch Infrastrukturmängel, entgegenzuwirken. Advertisements

Übergangslösung für S-Bahn-Ausbau zwischen Nürnberg und Erlangen in Sicht

Für den S-Bahn-Ausbau zwischen Nürnberg und Erlangen ist eine Übergangslösung in Sicht. In einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josel, Bayerns Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann einigten sich die Beteiligten darauf, dass der Realisierungs- und Finanzierungsvertrag für die […]

Allianz pro Schiene: Wasserstoff- und Batteriezüge sind der „Anfang vom Ende des Diesels“

Die Betriebsaufnahme des weltweit ersten Wasserstoffzuges im regulären Fahrgastverkehr am heutigen Montag in Niedersachsen ist nach Auffassung der Allianz pro Schiene „ein Meilenstein im Klimaschutz“. Der Geschäftsführer des Verkehrsbündnisses, Dirk Flege, nannte die Premierenfahrt, die am gestrigen Sonntag stattfand, den „Anfang vom Ende des Dieselantriebs im Schienenpersonennahverkehr“.

Bahnverbände: Bundesregierung zeigt „neue Ernsthaftigkeit“ bei der Bahnpolitik

Acht Bahnverbände bescheinigen der Bundesregierung sechs Monate nach Amtsantritt eine „neue Ernsthaftigkeit“ in der Eisenbahnpolitik. In ungewöhnlich kurzer Zeit habe die Politik ihren Ankündigungen aus dem Koalitionsvertrag bereits erste konkrete Taten folgen lassen, teilten die acht Bahnverbände – darunter die Allianz pro Schiene, mofair, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV, […]