Kurzmeldung: Überfüllte Ersatzzüge bei der NOB: Lokalpolitiker fordern sofortige Abhilfe

Seit einer Woche fährt die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) zwischen Hamburg und Westerland aufgrund von Fahrzeugmängeln deutlich eingeschränkt (Bahnblogstelle berichtete).

Nach Informationen des NDR berichten Berufspendler von überfüllten Ersatzzügen, die teilweise an vollen Bahnsteigen einfach vorbei fahren. Nun schaltet sich auch die Politik ein und fordert in einem Brandbrief sofortige Abhilfe gegen die „unzumutbaren Zustände“.


Meldung vom 17.11.2016, 23.53 Uhr

red

Advertisements