Kurzmeldung: DB bedauert ausgelassene ICE-Halte in Bitterfeld

Am Dienstag verpassten zwei Züge des DB-Fernverkehrs den Unterwegshalt im Bahnhof Bitterfeld.

Nach Medienberichten kehrten beide Züge zum Bahnhof zurück, nachdem der Fehler bemerkt wurde. Den Lokführern hatte niemand gesagt, dass sie dort für einen Fahrgastwechsel halten sollen, berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) unter Berufung auf Aussagen eines Bahnsprechers. In beiden Fällen kam es zu Verspätungen von 45 bzw. 15 Minuten, sowie im ersten Fall zu Folgeverzögerungen im S-Bahn-Verkehr. Wegen der baubedingten Sperrung des Hauptbahnhofes Halle (Saale) ist Bitterfeld für einige ICE-Züge derzeit als Ersatzhalt vorgesehen. Die Deutsche Bahn bedauert das Versehen und habe den Kunden Gutscheine angeboten.


Meldung vom 23.11.2016

red

Advertisements