Kurzmeldung: DB-Personalchef Weber soll bis Ende 2018 bleiben

Ulrich Weber, der Personalvorstand der Deutschen Bahn, könnte voraussichtlich noch bis Ende 2018 im Amt bleiben.

Nach Medienmeldungen, die aus dem Umfeld des Aufsichtsrates berichten, könnte der Vertrag des Bahn-Managers in der nächsten Sitzung am 14. Dezember bis Ende 2018 verlängert werden. Ein offizielles Statement zur Personalie gibt es von Seiten des DB-Konzerns allerdings nicht.

Webers derzeitiger Vertrag würde am 31. März 2017 auslaufen. Der 66-jährige Jurist ist seit Juli 2009 bei der DB. Aktuell ist der Personalchef als Vertreter der Deutschen Bahn in die Tarifverhandlungen mit den Gewerkschaften EVG und GDL involviert.


Meldung vom 08.12.2016

red

Advertisements