Kurzmeldung: S-Bahn Rhein-Ruhr arbeitet an Verbesserung des Brandschutzes bei ET 422

Die S-Bahn Rhein-Ruhr arbeitet an einer Verbesserung des Brandschutzes bei den Fahrzeugen der Baureihe ET 422. Die Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr auf den Linien S 1, S 4 und S 6 bleiben weiterhin bestehen. 

Nach dem Brand am 18. November in einer S-Bahn arbeitet die Deutsche Bahn im Rahmen ihrer Betreiberverantwortung mit Hochdruck daran, bauliche Maßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes von Fahrzeugen der Baureihe ET 422 in die Wege zu leiten. Derzeit erarbeiten die Fachleute ein umfassendes Konzept, ab wann und in welchem Zeitraum die erforderlichen Arbeiten umgesetzt werden können. Die Sicherheit sei das oberste Gebot, teilt DB Regio mit. Daher wird die DB auf den Linien S 1, S 4 und S 6 einzelne Tunnel mit Fahrzeugen dieser Baureihe weiterhin nicht befahren (Bahnblogstelle berichtete). Die DB bittet ihre Fahrgäste um Verständnis, dass es durch das Ersatzkonzept weiterhin zu Unregelmäßigkeiten oder Verspätungen kommen kann.


Meldung vom 20.12.2016

red

Advertisements