Advertisements

Kurzmeldung: Hamburg – Westerland: Einschränkungen wohl bis Herbst

Die Einschränkungen und der Einsatz älterer Ersatzfahrzeuge auf der Marschbahn, zwischen Hamburg-Altona und Westerland (Sylt), werden vermutlich noch einige Monate andauern.

Im Dezember hatte DB Regio die Strecke vom ehemaligen Betreiber, der Nord-Ostsee-Bahn (NOB), übernommen (Bahnblogstelle berichtete). Die insgesamt 90 Niederflur-Reisezugwagen, die eigentlich für den Verkehr vorgesehen waren und von der NOB an die DB übergehen sollten, stehen jedoch seit November mit kaputten Kupplungen in der Werkstatt. Einem Bericht des NDR zufolge ist wohl nicht vor Herbst mit der Einsatzfähigkeit der noch immer defekten Zugflotte zu rechnen.


Meldung vom 20.02.2017

red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: