Advertisements

Kurzmeldung: Heiko Büttner tritt Chefposten bei S-Bahn München an

DB Regio verabschiedet Bernhard Weisser, der nach acht Jahren als Geschäftsleiter das Unternehmen verlässt. Als Nachfolger tritt Heiko Büttner an, der noch „mehr vom Fahrgast her denken“ wolle.

Heiko Büttner übernimmt den Vorsitz der S-Bahn München und folgt auf Bernhard Weisser. Mit dem Führungswechsel geht auch eine neue Positionierung der S-Bahnen im Regionalverkehr einher: Wie einige andere große S-Bahnen ist nun auch die S-Bahn München direkt der Regio-Zentrale in Frankfurt zugeordnet, teilt die Deutsche Bahn mit. Als große Herausforderung sieht der neue S-Bahn-Chef vor allem die Verbesserung der Zuverlässigkeit des S-Bahn-Systems. „Ich möchte die positive Tendenz der letzten Jahre nutzen und versuchen die Zahl von Zugausfällen zu reduzieren“, sagte der neue Chef am Freitag in München. Das werde nicht einfach. Büttner kennt die Aufgaben und Probleme, die der komplexe Betrieb in München mit sich bringt. Bereits von 2008 bis 2011 war er verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Personal und Marketing in der S-Bahn-Leitung. Der Jurist kam 1996 zur Deutschen Bahn und war zuletzt Geschäftsführer Personal bei der DB Vertrieb GmbH in Frankfurt.


Meldung vom 11.02.2017

red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: