Advertisements

Kurzmeldung: SBB treibt Automatisierung des Bahnbetriebs voran

Mit Hilfe der Digitalisierung will die SBB die Kapazität des Schweizer Bahnnetzes – das schon heute eines der intensivst genutzten Schienennetze der Welt ist – um bis zu 30 Prozent steigern.

Um dies zu erreichen, treibt die SBB die Automatisierung der Fahrplanerstellung, des Bahnbetriebs sowie der Zugsteuerung voran, teilt das Schweizer Bahnunternehmen mit. Zudem werde die Möglichkeit von ferngesteuerten Zügen geprüft. Zur Kosteneinsparung konzipiere die SBB darüber hinaus ein neues digitales Stellwerk, das die Menge und Vielfalt der Sicherungsanlagen reduzieren soll. Mit der Bahntechnik der Zukunft lasse sich das Bahnsystem effizienter nutzen. Ab 2025 soll diese neue Bahntechnik den Einsatz von mehr Zügen, einen dichteren Fahrplantakt, weniger Störungen, eine bessere Funkverbindung und eine genauere Kundeninformation im Störungsfall ermöglichen, so die SBB.


Meldung vom 14.02.2017

red

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: