Achszähler

[ abgekürzt: Az ]


  • Bestandteil von Gleisfreimeldeanlagen, der durch Ein- und Auszählen der Achsen eines vorbeifahrenden Zuges den Freimeldeabschnitt als belegt oder frei im Stellwerk anzeigt

Achszähler sind ein Bestandteil der Gleisfreimeldeanlagen von Schienenwegen. Sie werden an beiden Enden eines festgelegten Freimeldeabschnitts angebracht.

Das Freisein eines Gleises wird dadurch festgestellt, dass die Anzahl der eingezählten Achsen am Beginn des Freimeldeabschnitts auch der ausgezählten Achsenanzahl am Ende entspricht. Wird bei der Auszählung nicht dieselbe Anzahl der Achsen wie bei der Einzählung registriert, bleibt der Gleisabschnitt für das Stellwerk als belegt angezeigt. Hauptsignale lassen sich dann für nachfolgende Züge nicht in Fahrtstellung bringen.


Letzte Aktualisierung: 06.03.2019
Titelfoto: © Bahnblogstelle

Werbeanzeigen

Ein Informationsportal zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn und ähnlichen Verkehrssystemen.

Werbeanzeigen