Alstom H3


  • 100 km/h schnelle, 3-achsige Lokomotive des Herstellers Alstom für den Einsatz im Rangierdienst und/oder Streckenbetrieb;
  • Vier verschiedene Energieerzeugung/-speicherungsvarianten sind möglich

Prima H3 Lokomotive (Foto: © Alstom)

Prima H3 Lokomotive (Foto: © Alstom)


Allgemeines  [1]

Die H3 ist eine Plattform für Lokomotiven mit unterschiedlichen Motorisierungsarten. Die 3-achsige Lok des Herstellers Alstom vom Typ H3 ist je nach Ausstattung und Leistung für Rangier- und/oder Zugfahrten im Streckeneinsatz geeingnet.

Die Motorisierung der Lok wird in vier Varianten angeboten  [2]

  • 1.000 kW Single Engine (ein Dieselmotor mit einem 1.000-kW-Generator) – für Streckenbetrieb und Rangierdienst
  • 700 kW Dual Engine (2 Dieselmotoren mit zwei 350-kW-Generatoren) – für den Streckenbetrieb und Rangierbetrieb
  • 700 kW Hybrid (Dieselmotor mit 350-kW-Generator und Batterie, erfüllt die Abgasnorm 3b) – für den schweren Rangierdienst
  • 600 kW Akkulok – für den leichten Rangierdienst

Technische Daten

Hersteller Alstom
Baujahre ab 2013
Ausmusterung
Achsformel A’ A A’
Spurweite 1.435 mm
Länge über Puffer 12.800 mm
Breite 3.080 mm
Höhe
Dienstgewicht 67 t
Radsatzlast 22,5 t
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Anfahrzugkraft 240 kN
Leistung Varianten:
– Single Engine: 1.000 kW
– Dual Engine: 700kW
– Hybrid: 700 kW
– Akku: 600 kW
Bordelektrik  24 V DC
Kleinster Bogenradius  60 m
Anfahrzugkraft  240 kN
Tank (Single Engine/Dual Engine/Hybrid) 2.000 l

Quellennachweise:

  1. Alstom Broschüre „H3 – Die neue Lokomotivenplattform für Rangier- und Streckeneinsätze“
  2. Alstom Website

Letzte Aktualisierung: 07.04.2016

Advertisements