Advertisements

¥

EBuLa - Elektronischer Buchfahrplan (Foto: © Bahnblogstelle)

  • Symbol, mit dem im Fahrplan das Ende des anschließenden Weichenbereichs gekennzeichnet wird

Das Yen-Zeichen kennzeichnet in Fahrplanunterlagen das Ende des anschließenden Weichenbereichs für die Ausfahrt aus einem Bahnhof oder die Fahrt auf einer Abzweigstelle. Das Symbol gibt an, bis zu welcher Streckenkilometrierung, zuzüglich der Berücksichtigung der Zuglänge, mit einer geringeren Geschwindigkeit, als der Fahrplangeschwindigkeit gefahren werden muss.

– Abweichung zwischen Regel- und Gegengleis –

Weicht die Angabe der Streckenkilometrierung vom Ende des anschließenden Weichenbereichs für das Gegengleis von der des Regelgleises ab, so wird die Stelle für das Gegengleis im gedruckten Buchfahrplan mit spitzen Klammern gesondert gekennzeichnet (z.B. <¥>).

– Abweichung zum Fahrplan –

Wurde die Stelle vom Ende des anschließenden Weichenbereichs abweichend zum Fahrplan verlegt, so wird diese Änderung in den Dokumenten der La berücksichtigt.


Letzte Aktualisierung: 19.03.2019

Advertisements