Advertisements

Bahnmagistrale


  • Hauptverkehrslinie der Eisenbahn, die wichtige Bahnknoten einer Stadt oder Region, eines Landes oder mehrerer Staaten miteinander verbindet;
  • Transeuropäischer Schienenverkehr erfolgt über TEN-Strecken

Allgemeines  [1]

Eine Bahnmagistrale [auch verkürzt Magistrale genannt] ist eine viel befahrene Hauptverkehrslinie im Streckennetz der Eisenbahn. Magistralen verbinden meist wichtige Bahnknoten einer Region, einer Stadt, eines Landes oder ein umfassendes Gebiet mehrerer Staaten miteinander.

Europäische Bahnmagistralen

Der transeuropäische Schienenverkehr zwischen wichtigen Bahnknoten der EU-Staaten, u.a. zur Steigerung des Binnenmarktes durch den Güterverkehr, erfolgt über so genannte Bahnkorridore des Transeuropäischen Netzes (TEN).

Bahnmagistrale Nürnberg - Berlin; ein Teil der europäischen Bahnmagistrale Hamburg/Rostock - München/Verona (Quelle: © Projekt VDE 8)

Nürnberg – Berlin; ein Teil der europäischen Bahnmagistrale Hamburg/Rostock – München/Verona (Quelle: © Projekt VDE 8)


Letzte Aktualisierung: 01.05.2016

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: