Baureihe 481/482 (DB)


  • Triebwagen der Berliner S-Bahn die seit Mitte der 1990er Jahre zum Einsatz kommen

S-Bahn-Zug der Baureihe 481/482. (Foto: © Bahnblogstelle)

S-Bahn-Zug der Baureihe 481/482. (Foto: © Bahnblogstelle)


Die Baureihe 481/482 ist ein elektrischer Doppeltriebwagen der bei der S-Bahn Berlin eingesetzt wird. Die Züge wurden zwischen 1996 und 2004 ausgeliefert und sind bis heute im Dienst. Ein Viertelzug besteht aus einem Wagen mit Führerstand (BR 481) und einem führerstandslosen Beiwagen (BR 482). Die S-Bahn Berlin verfügt über insgesamt 500 von Hersteller Bombadier/ADtranz gebaute Viertelzüge. Sechs dieser Viertelzüge wurden dabei als drei durchgehend begehbare Halbzüge (je zwei Viertelzüge) geliefert.

Die Triebwagen der Baureihe 481/482 verfügen unter anderem über ein Großraum-Fahrgastbereich mit zusätzlichem Mehrzweckabteil und eine Fahrgastinformationsanlage, die mit Lichtlaufbändern und einem automatischen Ansagesystem arbeitet. Die Triebwagen sind mit Drehstromantrieb und einer GEATRAC-Fahrzeugsteuerung (AEG) ausgerüstet. Die Energieversorgung erfolgt mit 750 Volt Gleichstrom über eine seitlich neben dem Gleis montierte Stromschiene.


Technische Daten der Baureihe 481/482

BR481,482 innen

Hersteller AEG, ADtranz, Bombardier, DWA
Baujahre 1996 – 2004
Ausmusterung
Fahrzeugeinsatz S-Bahn Berlin
Spurweite 1.435 mm
Länge über Puffer 36.800 mm (Viertelzug)
Länge des Endwagen 18.400 mm
Länge des Mittelwagen 18.400 mm
Achsformel Bo’2’+Bo’Bo‘
Breite 3.000 mm (3.140 mm über Schutzbord)
Höhe 3.585 mm
Drehzapfenabstand 12.100 mm
Drehgestellachsstand 2.200 mm
Gesamter Achsstand (Endwagen) 14.300 mm
Gesamter Achsstand (Mittelwagen) 14.300 mm
Dienstgewicht 59 t
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h (durch das EBA auf 80 km/h begrenzt)
Traktionsleistung 594 kW
Anfahrzugkraft 90 kN
Beschleunigung 1,0 m/s²
Bremsverzögerung 1,3 m/s²
Motorentyp Drehstrom-Asynchronmotor
Anzahl der Fahrmotoren 6
Antriebsart Läuferhohlwelle
Stromsystem 750 V =
Stromübertragung Stromschiene
Treibraddurchmesser 820/760 mm
Laufraddurchmesser 820/760 mm
Kupplungstyp Scharfenbergkupplung
Zugsicherung/Zugbeeinflussung mech. Fahrsperre, ZBS
Fußbodenhöhe 1.000 mm
Spitzplätze 94
Stehplätze 200

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016

Advertisements