Bremshundertstel

[ abgekürzt: Brh ]


  • Zahlenwert, der die Bewertung des Bremsvermögens eines Fahrzeugs/Zuges ermöglicht;
  • Einstellwert für die Zugdateneingabe

Allgemeines  [1]

Bremshundertstel [umgangssprachlich Bremsprozente; in der Schweiz auch Bremsgewichtshundertstel genannt] sind ein berechneter Zahlenwert, der die Bewertung des Bremsvermögens eines Schienenfahrzeugs oder Zuges ermöglicht. Der Einstellwert BRH wird neben den Einstellwerten BRA, ZL und VMZ für die Zugdateneingabe benötigt.

Die PZB-Zugart und die damit zusammenhängende zulässige Höchstgeschwindigkeit ist von den vorhandenen Bremshundertsteln abhängig. Bei gleich vielen Bremshundertsteln und gleicher Bremsart haben verschiedene Züge bei einer Schnellbremsung aus gleicher Geschwindigkeit den gleichen Bremsweg.


Berechnungsformel

Zur Bestimmung der Bremshundertstel wird der Quotient aus dem Bremsgewicht und dem tatsächlichen Gewicht des Fahrzeugs oder Zuges mit dem Faktor 100 multipliziert.

Bremshundertstel Formel NEU


Letzte Aktualisierung: 24.08.2016

Advertisements