Advertisements

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

[ abgekürzt: BMVI ]


  • Oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland, zuständig für den Bereich Verkehr und digitale Infrastruktur;
  • Alexander Dobrindt seit 17.12.2013 Bundesminister

Bundesministerium_für_Verkehr_und_digitale_Infrastruktur_Logo.svg


Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur ist eine Oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Das BMVI hat seinen ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn.

An der Spitze des Ministeriums steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur – seit 17.12.2013 Alexander Dobrindt (CSU). Er leitet und verantwortet die Arbeit des Fachressorts und seiner insgesamt 63 nachgeordneten Behörden. Unterstützt wird der Minister bei seiner Arbeit von drei Parlamentarischen Staatssekretärinnen und Staatssekretären, die zugleich Mitglieder des Deutschen Bundestages sind, sowie von zwei beamteten Staatssekretären. Diese fünf ranghöchsten Mitarbeiter helfen dem Minister bei seinen Leitungs- und Regierungsaufgaben.

Bundesminister Alexander Dobrindt (Quelle: Bundesregierung / Kugler)

Bundesminister Alexander Dobrindt (Quelle: Bundesregierung / Kugler)


Letzte Aktualisierung: 24.07.2016

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: