EBI Cab 500


  • PZB-Fahrzeugeinrichtung des Herstellers Bombardier

Allgemeines  [1]

EBI Cab 500 ist die Bezeichnung für eine Bauform der PZB-Fahrzeugeinrichtung. Das System gehört zur EBI Cab-Familie des Herstellers Bombardier, ist mit dem Betriebsprogramm PZB 90 ausgerüstet und kommt auf dem Streckennetz der Eisenbahnen des Bundes zum Einsatz. Die Darstellung der Überwachungs- und Betriebszustände erfolgt über ein Modulares Führerraumdisplay (MFD) und Maschinentechnisches Display (MTD).

Die elektronischen Baugruppen einschließlich EFR (DSK) sind in einem 19“ Baugruppenträger angeordnet. Über das Bus-System der Leittechnik des Fahrzeuges findet ein Datenaustausch mit dem MTD/MFD und dem Eingabemodul (DI) im Führerpult statt. Ebenso werden Daten zum Antriebs- (ASG), Zentral- (ZSG) und Bremssteuergerät übertragen.

Die PZB-Fahrzeugeinrichtung der Bauform EBI Cab 500 überwacht

  • die Überwachungsgeschwindigkeit nach einer aufgenommenen Beeinflussung entsprechend der eingestellten PZB-Zugart,
  • die zulässige Höchstgeschwindigkeit des führenden Fahrzeuges sowie
  • den Geschwindigkeitshöchstwert der eingestellten PZB-Zugart.

Quellennachweise:

  1. Ril 483.0114 – gültig ab 08.06.2014

Letzte Aktualisierung: 02.07.2016

Advertisements