Advertisements

Eisenbahnsignal


  • Sichtbare oder hörbare Zeichen, die der Gewährleistung des sicheren Bewegens von Eisenbahnfahrzeugen dienen und die Durchführung weiterer betrieblicher Tätigkeiten vorschreiben

Eisenbahnsignale sind Signale, die in der Regel neben oder über dem Gleis befestigt sind und dem Triebfahrzeugführer (Tf) verschiedenste Informationen vermitteln. Sie dienen der Gewährleistung des sicheren Bewegens von Schienenfahrzeugen und der Durchführung weiterer betrieblicher Tätigkeiten. Da Signale für die Betriebssicherheit der Eisenbahn eine entscheidende Bedeutung haben, sind sie als Teil des Eisenbahnrechts in der Eisenbahn-Signalordnung (ESO) geregelt. Die praktische Anwendung der Signale auf dem Netz der Deutschen Bahn wird im Signalbuch (Richtlinie 301) beschrieben.

Aktuelle und historische Signale der Deutschen Eisenbahn. (Foto: © Bahnblogstelle)

Zu den wohl wichtigsten Signalen im Eisenbahnwesen zählen Haupt- und Vorsignale sowie Zusatz-, Langsamfahr-, Neben- und Schutzsignale. Sie teilen dem Tf einer signalgeführten Zugfahrt mit, ob und mit welcher Geschwindigkeit in einen Streckenabschnitt eingefahren werden darf.

Bei anzeigegeführten Zugfahrten werden die Signalinformationen per Funk über ein Linienleiterkabel oder per GSM-R direkt auf den Zug übertragen und auf einer Anzeige im Führerraum (Führerraumsignalisierung) dargestellt.


Standorte der Signale und Zugehörigkeit zum Gleis

Welches Signal für welches Gleis Gültigkeit besitzt, ergibt sich aus der allgemeinen Regelung, dass Signale für das Regelgleis einer zweigleisigen Strecke in der Regel unmittelbar rechts aufgestellt sind oder über dem Regelgleis an einem Signalträger oder einer Signalbrücke befestigt sind. Signale die für das Gegengleis gelten, werden in der Regel unmittelbar links aufgestellt oder ebenfalls direkt über dem Gleis befestigt. Ist die Zugehörigkeit eines Signals zu einem bestimmten Gleis, bspw. aufgrund mehrerer nebeneinander liegender Gleise nicht eindeutig, so kann dies ggf. durch Zuordnungstafeln direkt am Signal angezeigt werden. Die Standorte von Signalen, die nicht der allgemeinen Regelung entsprechen, werden zudem im Streckenbuch vermerkt.


Letzte Aktualisierung: 11.09.2016

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: