Nicht veröffentlichte Halte


  • Kundenhalte die nicht veröffentlicht werden

Allgemeines  [1]

Nicht veröffentlichte Halte sind Kundenhalte, die rein internen Zwecken dienen, z.B.:

  • dem Personalwechsel (bspw. Wechsel des Triebfahrzeugführers) oder
  • dem Be- und Endladen von Wagen.

Nicht veröffentlichte Halte werden bspw. bei Nachtzügen eingerichtet, um den Fahrgästen eine Ankunft am Ziel zu erträglichen Tageszeiten zu ermöglichen. Dafür kann ein Nachtzug auch längere Zeit auf dem Überholgleis eines Bahnhofs stehen bleiben. Diese Halte werden aber auch als Fahrzeitreserve genutzt, um mögliche Verspätungen zu reduzieren oder komplett abzubauen.


Quellennachweise:

  1. Gert Heister, Jörg Kuhnke, Carsten Lindstedt, Roswitha Pomp, Thomas Schill, Thorsten Schaer, Stephan Schmidt, Norbert Wagner, Wolfgang Weber; DB-Fachbuch „Eisenbahnbetriebstechnologie“ 1. Auflage, BFV Bahn Fachverlag, 2006, Seite 262

Letzte Aktualisierung: 11.07.2016

Advertisements