Advertisements

Strecke

[ abgekürzt: Str ]


  • Verkehrstechnische Verbindung zwischen Orten für den Verkehr der Eisenbahn; 
  • Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebenbahn

Eine Strecke im Sinne der Eisenbahn [auch Eisenbahnstrecke oder Bahnstrecke genannt] ist eine verkehrstechnische Verbindung mit Schienenwegen, die verschiedene Orte miteinander verbindet und dem Verkehr der Eisenbahn dient. Eine Strecke, die zwei Bahnhöfe miteinander verbindet, wird als freie Strecke bezeichnet.

Strecken werden nach der Anzahl ihrer Streckengleise in eingleisigezweigleisige, dreigleisige und viergleisige Strecken bzw. mehrgleisige Strecken unterschieden.


Unterscheidung in Haupt- und Nebenbahnen [1]

Gemäß § 1 Abs. 2 Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) werden Eisenbahnstrecken entsprechend ihrer Bedeutung unterschieden in

  • Hauptbahnen und
  • Nebenbahnen.

Die EBO sieht je nach Einstufung der Strecken unterschiedliche Regeln für Haupt- und Nebenbahnen vor. Unterschiede gibt es z.B.

  • im verwendeten Betriebsverfahren zur Durchführung der Zugfahrten,
  • bei der zulässigen Streckenhöchstgeschwindigkeit,
  • bei der zulässigen Belastungsgrenze des Oberbaus (Streckenklassen),
  • bei den Anforderungen zur Errichtung von Bahnübergängen sowie
  • über den Einsatz signaltechnischer Sicherungen und die Verwendung von Zugsicherungs- und Zugbeeinflussungssystemen.

Die Entscheidung darüber, welche Strecke als Haupt- oder Nebenbahn eingestuft wird, treffen

  • für die Schienenwege der Eisenbahnen des Bundes, das jeweilige Unternehmen (entsprechend bspw. die DB Netz AG),
  • für Eisenbahnen, die nicht zum Netz der Eisenbahnen des Bundes gehören (nichtbundeseigene Eisenbahnen), die zuständige Landesbehörde.

Quellennachweise:

  1. L. Fendrich, W. Fengler „Handbuch Eisenbahninfrastruktur“ 2. Auflage, Springer, 2013, Seite 405

Letzte Aktualisierung: 08.04.2017

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: