Neuvergabe später: DB bleibt vorerst Betreiber der S-Bahn München

Mehrere Medien hatten im Vorfeld bereits davon berichtet – nun ist es offiziell: Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Regio wird über das Jahr 2017 hinaus vorerst Betreiber des Schnellbahnnetzes in und um die bayerische Landeshauptstadt bleiben. Eine spätere Ausschreibung soll dann für langfristigen Wettbewerb sorgen.

Neuvergabe später: DB bleibt vorerst Betreiber der S-Bahn München weiterlesen

Werbeanzeigen

Baustellen 2016: DB modernisiert Schienennetz

Nach mittlerweile einem Jahr Bauzeit geht das größte Modernisierungsprogramm der Bahngeschichte nun in die zweite Runde. Im Jahr 2016 fließen rund 5,5 Milliarden Euro in das bestehende Schienennetz und mit „Zukunft Bahn“ werden ab sofort auch kleinere Maßnahmen in Baukorridoren gebündelt.

Baustellen 2016: DB modernisiert Schienennetz weiterlesen

Gerüstet für neue ICE 4-Züge: DB eröffnet modernstes ICE-Werk

ICE 4 in einer Werkshalle. (Foto: © DB AG)
ICE 4 in einer Werkshalle. (Foto: © DB AG)

Am 29. Januar 2016 eröffnete die Deutsche Bahn die modernste Instandhaltungsanlage für ICE-Züge in Deutschland. Das ICE-Werk Berlin ist nun für die Wartung des neuen ICE 4 gerüstet.

Gerüstet für neue ICE 4-Züge: DB eröffnet modernstes ICE-Werk weiterlesen

Europäischer Güterkorridor „Atlantic“ nach Deutschland verlängert

Mit Beginn des Jahres 2016 wurde der europäische Schienengüterverkehrskorridor „Atlantic“ um einen deutschen Streckenabschnitt verlängert, und schafft damit eine wichtige Verbindung zu den bedeutendsten Atlantikhäfen Portugals, Spaniens und Frankreichs.

Europäischer Güterkorridor „Atlantic“ nach Deutschland verlängert weiterlesen

Fotostrecke: Neue S-Bahn-Triebzüge für Berlin vorgestellt

Ende 2020 sollen die ersten der neuen Triebzüge der Berliner S-Bahn ausgeliefert werden. Die Deutsche Bahn und das Herstellerkonsortium Siemens/Stadler stellten kürzlich die neuen Fahrzeuge (Baureihe 483 und 484) in einer Designpräsentation vor.

Fotostrecke: Neue S-Bahn-Triebzüge für Berlin vorgestellt weiterlesen

Was von der Brandenburgischen Städtebahn übrig blieb

Von der stillgelegten Brandenburgischen Städtebahn sind heute nur noch wenige Spuren zu finden.

Wie sich die Zeit in einer ländlichen Region verändert, ist besonders an der Stilllegung von Bahnstrecken zu beobachten. Gehen industrielle Betriebe und Gewerbegebiete kaputt oder werden umgesiedelt, und wird eine alternative Möglichkeit für den Gütertransport und öffentlichen Personenverkehr geschaffen, so verschwindet damit leider vielerorts auch die Existenzgrundlage für das Verkehrsmittel Eisenbahn. Ein trauriges Beispiel hierfür bietet eine frühere eingleisige Nebenbahnstrecke rund 85 Kilometer südwestlich von Berlin.

Was von der Brandenburgischen Städtebahn übrig blieb weiterlesen

Fotostrecke: Impressionen der stillgelegten Brandenburgischen Städtebahn

Die Brandenburgische Städtebahn, die vor mehr als einem Jahrhundert eröffnet wurde, ist heute nur noch Eisenbahngeschichte. Im Herbst des vergangenen Jahres habe ich mich auf eine interessante Spurensuche nach den letzten Überresten der ehemaligen Bahntrasse begeben.

Fotostrecke: Impressionen der stillgelegten Brandenburgischen Städtebahn weiterlesen

Siemens stellt ETCS Level 2 ohne Signale vor

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) 8.2 Leipzig/Halle -  Erfurt, ausgerüstet mit dem neuen Zugsicherungssystem ETCS Level 2.  Dabei werden zum ersten Mal in Deutschland die Züge ausschließlich  mit Führerstandssignalisierung geführt ohne ortsfeste Hauptsignale  an der Strecke.  Blick aus dem Führerstand eines ICE T Baureihe 411 auf die  Schnellfahrstrecke im Thüringer Becken nahe Erfurt
Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) 8.2 Leipzig/Halle – Erfurt, ausgerüstet mit dem neuen Zugsicherungssystem ETCS Level 2. Dabei werden zum ersten Mal in Deutschland die Züge ausschließlich mit Führerstandssignalisierung geführt ohne ortsfeste Hauptsignale an der Strecke. Das Bild zeigt einen Blick aus dem Führerstand eines ICE T, Baureihe 411, auf die Schnellfahrstrecke im Thüringer Becken nahe Erfurt. (Foto: © DB AG)

ETCS Level 2 ist das neue europäische Zugsicherungssystem für moderne Schnellfahrtrassen – und Nachfolger der in Deutschland bislang verwendeten Linienzugbeeinflussung (LZB). Im Rahmen einer Infoveranstaltung stellte die Siemens AG das neue System, das komplett ohne Streckensignale verwendet werden kann, kürzlich der Presse vor.

Siemens stellt ETCS Level 2 ohne Signale vor weiterlesen

Ein Informationsportal zu technischen, betrieblichen und sicherheitsrelevanten Themen der Eisenbahn und ähnlichen Verkehrssystemen.

Werbeanzeigen