Advertisements

Presseschau: S-Bahn-Ausbau in Berlin-Reinickendorf dauert bis 2026

bahnblogstelle-presseschau_db_s-bahn_berlin_03S-Bahn-Fahrgäste müssen den 20-Minuten-Takt in Reinickendorf noch lange hinnehmen, schreibt der Tagesspiegel. Auf der S1 zwischen Oranienburg und Wannsee geht der Ausbau schneller. Frühestens Ende 2026 können S-Bahn-Fahrgäste aus Tegel und den Zwischenstationen bis Schönholz damit rechnen, dass die Züge im lang ersehnten Zehn-Minuten-Abstand fahren. Dieser Termin sei „realistisch“, teilte die Bahn in der Antwort auf eine Anfrage des Reinickendorfer Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen (CDU) mit.

Tagesspiegel, 22.02.2017

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: