Schlagwort-Archive: ICE

Hoher Sachschaden: ICE kollidiert mit Betonplatten im Gleis – Bundespolizei sucht Zeugen

Symbolbild: Polizeieinsatz nach Unfall mit ICE. (Foto: © Bundespolizei)

Am Silvestervormittag (31. Dezember 2017) gegen 09:55 Uhr überfuhr ein ICE von Berlin Gesundbrunnen kommend mit Fahrziel Köln Hbf auf Höhe des Haltepunktes Hamm-Heessen einen größeren Gegenstand im Gleis. Der Lokführer erkannte zuvor die Gefahr und leitete sofort eine Schnellbremsung ein, der Zug kam jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.


Hoher Sachschaden: ICE kollidiert mit Betonplatten im Gleis – Bundespolizei sucht Zeugen weiterlesen

Werbeanzeigen

Betrunkener Mann verschafft sich Zugang zu ICE-Führerraum und bestiehlt Lokführer

© Bundespolizei

In der Nacht zum Samstag (30. Dezember 2017) stieg ein 26-jähriger Mann in einen abstellbereiten ICE am Hamburger Hauptbahnhof und bestahl anschließend den Lokführer. 


Betrunkener Mann verschafft sich Zugang zu ICE-Führerraum und bestiehlt Lokführer weiterlesen

Sturmtief „Thomas“ verursacht Probleme auf mehreren Bahnstrecken

Symbolbild: Gleis eines gesperrten Streckenabschnitts. (Foto: © zb / Pixelio)
Symbolbild: Gleis eines gesperrten Streckenabschnitts. (Foto: © zb / Pixelio)

Bahnkunden mussten am Donnerstag mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen: Das Sturmtief „Thomas“ sorgte in den vergangenen Stunden mit orkanartigen Böen für Probleme auf mehreren deutschen Bahnstrecken. Umgestürzte Bäume und in den Bahnhöfen zurückgehaltene Züge waren die Folge.


Sturmtief „Thomas“ verursacht Probleme auf mehreren Bahnstrecken weiterlesen

ICE kurz vor Hamburger Hauptbahnhof wegen Oberleitungsriss liegengeblieben

Symbolbild: Warnhinweis über der Oberleitung in einem Bahnhof. Im Hintergrund fährt ein ICE vorbei. (Foto: © Bahnblogstelle)
Symbolbild: Warnhinweis über der Oberleitung in einem Bahnhof. Im Hintergrund fährt ein ICE vorbei. (Foto: © Bahnblogstelle)

Aufgrund einer gerissenen Oberleitung blieb ICE 1610 am Sonntagabend vor der Einfahrt in den Hamburger Hauptbahnhof liegen. Polizei und Rettungskräfte waren rund vier Stunden lang im Einsatz.


ICE kurz vor Hamburger Hauptbahnhof wegen Oberleitungsriss liegengeblieben weiterlesen

ICE bei Frankfurt-Griesheim entgleist – Zug rammt Prellbock und landet auf Bahnsteig

ICE prallt auf Prellbock und entgleist. (Foto: © Bundespolizei)
ICE prallt auf Prellbock und entgleist. (Foto: © Bundespolizei)

Am Freitagmorgen ist in Frankfurt-Griesheim ein ICE auf einen Prellbock aufgefahren und entgleist. Da sich der Zug auf einer Leerfahrt befand, waren keine Fahrgäste an Bord. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Aufgrund des Unfalls kam es am Freitag zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr.


ICE bei Frankfurt-Griesheim entgleist – Zug rammt Prellbock und landet auf Bahnsteig weiterlesen

Betrunkener Mann stürzt von Brücke vor ICE – Leichtsinnsaktion kostet 23-Jährigem das Leben

Am Dienstag stürzte ein betrunkener Mann von einer Brücke und fiel vor einen ICE. (Foto: © Polizei München)
Am Dienstag stürzte ein betrunkener Mann von einer Brücke und fiel vor einen ICE. (Foto: © Polizei München)

Ein 23-jähriger Mann ist am Dienstagabend in München von der Friedenheimer Brücke vor einen ICE gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Einem Medienbericht zufolge ist der Verunglückte am Mittwoch in einem Klinikum verstorben.


Betrunkener Mann stürzt von Brücke vor ICE – Leichtsinnsaktion kostet 23-Jährigem das Leben weiterlesen

Zur Stabilisierung des Zugverkehrs im Winter: DB reduziert Höchstgeschwindigkeit auf 200 km/h

ICE in winterlicher Landschaft bei Diersfordt. (Foto: © DB AG / Georg Wagner)
ICE in winterlicher Landschaft bei Diersfordt. (Foto: © DB AG / Georg Wagner)

Die Deutsche Bahn hat mit Betriebsbeginn seit Freitagmorgen, 13.01.2017, die Höchstgeschwindigkeit der ICE-Züge auf 200 km/h abgesenkt. Grund dafür sind die für die kommenden Tage angekündigten starken Schneefälle, niedrigen Temperaturen und Eisbildung.


Zur Stabilisierung des Zugverkehrs im Winter: DB reduziert Höchstgeschwindigkeit auf 200 km/h weiterlesen

DB ehrt 170-jähriges Bestehen der Eisenbahnstrecke Hamburg–Berlin

Am 15. Dezember 1846 fuhr erstmals ein Zug auf der 284 Kilometer langen Eisenbahnstrecke von Hamburg nach Berlin. Bahnchef Rüdiger Grube überreichte an den Lokführer des ICE 1614 im Berliner Hauptbahnhof ein signiertes historisches Foto des Triebwagens „Fliegender Hamburger“ aus den 1930er Jahren. (Foto: © DB AG / Volker Emersleben)
Am 15. Dezember 2016 überreichte Bahnchef Rüdiger Grube ein signiertes historisches Foto des Triebwagens „Fliegender Hamburger“ aus den 1930er Jahren an den Lokführer des ICE 1614 im Berliner Hauptbahnhof. (Foto: © DB AG / Volker Emersleben)

Am 15. Dezember 1846 fuhr erstmals ein Zug auf der 284 Kilometer langen Eisenbahnstrecke von Hamburg nach Berlin. Aus Anlass des historischen Datums überraschte Rüdiger Grube, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, den Lokführer des ICE 1614 im Berliner Hauptbahnhof am 15. Dezember mit einem signierten historischen Foto des Triebwagens „Fliegender Hamburger“ aus den 1930er Jahren.


DB ehrt 170-jähriges Bestehen der Eisenbahnstrecke Hamburg–Berlin weiterlesen

Zwei Bahntechniker von ICE erfasst – Polizei ermittelt nach tragischem Unfall

Symbolbild: Ein ICE T, Baureihe 411, unterwegs. (Foto: © DB AG / Günter Jazbec)
Symbolbild: Ein ICE T, Baureihe 411, unterwegs. (Foto: © DB AG / Günter Jazbec)

Am Samstagabend, 10.12.2016, ereignete sich ein tragischer Unfall, bei dem zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn, die mit Gleisbauarbeiten beschäftigt waren, tödlich verletzt wurden.


Zwei Bahntechniker von ICE erfasst – Polizei ermittelt nach tragischem Unfall weiterlesen